Gelesen: “Seaside Affair – Unerwartet Liebe” von Marleen Reichenberg

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2350 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten
Sprache: Deutsch

Was tun, wenn man völlig unvorhergesehen die Liebe auf den ersten Blick erlebt – aber eigentlich nicht bereit dafür ist?
Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag macht Louisas Freund Tony per SMS mit ihr Schluss. Die junge Fotografin ist fassungslos, hatte sie doch gehofft, endlich mit ihm zusammenziehen und eine Familie gründen zu können. Lou beschließt, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, um ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Doch zuvor hat sie noch ein Hühnchen mit ihrem Exfreund zu rupfen. Um an ihn heranzukommen, muss sie den Mann finden, bei dem Tony als Privatpilot arbeitet.
Scott Parker lebt zurückgezogen in einer Villa auf dem Cap d’Antibes. Der erfolgreiche Unternehmer hat nach einem schweren Schicksalsschlag einen Weg für sich gefunden, unbehelligt von der Öffentlichkeit seinen Geschäften nachzugehen und seine inneren Dämonen zu bekämpfen.
Als er und Lou sich kennenlernen, ist nichts mehr so wie vorher. Beide fühlen sich vom ersten Moment an magisch voneinander angezogen und dank der wundervollen Stunden mit ihm vergisst Lou beinahe den eigentlichen Zweck ihres Südfrankreich-Aufenthalts.
Doch plötzlich werden ihre Gefühle füreinander auf eine harte Probe gestellt.
(Quelle: amazon)

Bisher hat es Marleen Reichenberg immer geschafft mich wirklich wunderbar mit ihren Geschichten zu unterhalten. Nun ist mit „Seaside Affair – Unerwartet Liebe“ ihr neuestes Werk erschienen und entsprechend gespannt war auf die Geschichte, die mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover wirkt auf mich richtig ansprechend und der Klappentext machte neugierig. Also habe ich mich auch rasch zwischen die Seiten gestürzt.

Die handelnden Charaktere dieser Geschichte hier sind der Autorin wirklich sehr gut gelungen. Man kann sie sich als Leser vorstellen, sich in sie hineinversetzen.
Lou und Scott sind eine wirklich tolles Protagonistenpaar. Beide gefielen sie mir richtig gut. Sie wirkten authentisch und realistisch auf mich.
Lou hat eigentlich erst einmal die Nase voll von Männern. Sie will ihr Leben und auch sich selbst ändern, will sich selbst finden. Ich empfand Lou als starke junge Frau, die ihre Schwächen ganz langsam akzeptiert, die sich selbst am Ende so nimmt wie sie ist.
Scott ist ein junger Mann, der auch arg gebeutelt wurde. Er fängt nun aber endlich wieder an richtig zu leben, mit bzw. gerade auch durch Lou.

Doch nicht nur die Protagonisten sind der Autorin gelungen, auch die Nebencharaktere sind toll. Sie alle passen ganz wunderbar in die Geschichte hinein, machen sie so besonders.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig schön flüssig und man kommt locker und leicht durch die Seiten hindurch. Es liest sich alles sehr angenehm und ist verständlich gehalten.
Von der Handlung wurde ich hier direkt auf Anhieb gefangen genommen. Es ist wirklich eine richtig schöne Geschichte, in der man sich als Leser sehr wohlfühlt. Die hier eingebrachte Gefühle und Emotionen waren für mich zu jeder Zeit nachvollziehbar und greifbar. Und so ganz nebenher gibt es auch noch einiges an dramatischen Szenen, genauso wie sich auch Spannung aufbaut. Es stimmt eben alles, die Mischung ist ein ums andere Mal wieder sehr gelungen.

Das Ende empfand ich als wirklich sehr schön. Es passt zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie vollends ab.

Alles in Allem ist „Seaside Affair – Unerwartet Liebe“ von Marleen Reichenberg ein richtiger Wohlfühlroman, der mich echt für sich gewonnen hat.
Authentische sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich sowohl als dramatisch aber auch romantisch und auch spannend empfunden habe, haben mir ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich empfehlenswert!