Gelesen: “Zwei Wochen Ibiza (Romance Alliance Love Shots)” von Bettina Kiraly

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1783 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 72 Seiten
Verlag: Lovebirds (19. Juli 2018)
Sprache: Deutsch

Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen
In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.
Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …
(Quelle: Lovebirds)

Von der Autorin Bettina Kiraly habe ich bereits Romane gelesen. Nun durfte ich auch ihren Love Shots „Zwei Wochen Ibiza“ lesen und war wirklich gespannt auf diese kurze Geschichte hier.
Das Cover hat mich angesprochen und der Klappentext machte neugierig. Also habe ich das eBook auf meinen Reader gepackt und schon ging es los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin trotz der Kürze der Geschichte, sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir gut vorstellen und ihre Handlungen auch verstehen.
André und Nathan gefielen mir total gut. Sie sind beide sehr herzlich und liebenswert ausgearbeitet. Wie sie miteinander umgehen ist wirklich toll. Ihre Gedanken und Gefühle waren für mich nachvollziehbar und verständlich.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht gehalten. Sie macht es dem Leser so leicht ihre Geschichte zu lesen und es eignet sich, aufgrund der niedrigen Seitenzahl, ideal für zwischendurch.
Die Handlung selbst ist kurzweilig und beinhaltet am Ende 4 Kapitel, in denen viel passiert. Man bekommt hier zwar den 7. Teil einer Reihe, allerdings kann man diese Geschichte ohne Vorkenntnisse gut lesen und verstehen.
Es ist eine schöne Geschichte, die mir allerdings manches Mal ein wenig zu schnell ging. Man ist als Leser schon überrumpelt. Hier wäre es vielleicht sinnvoller gewesen dem Geschehen ein wenig mehr Seiten, mehr Raum zu geben.
Die Zeitspanne ist recht groß gehalten, die Autorin versteht es aber die Übergänge gut zu gestalten, der rote Faden geht nie verloren.

Das Ende ist in meinen Augen gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie ab.

Abschließend gesagt ist „Zwei Wochen Ibiza“ von Bettina Kiraly eine Geschichte, die kurzweilig gehalten ist.
Gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die richtig schön ist, mir aber manches ein wenig zu schnell ging, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!