Gelesen: „DOORS ? – Kolonie (Die Doors-Serie Staffel 1)“ von Markus Heitz

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1201 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Knaur eBook
Sprache: Deutsch

Du hast dich für „DOORS ? – Kolonie“ entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.
Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt den Ex-Soldaten Viktor mit einem fünfköpfigen Geo-Expertenteam los, um seine Tochter zu suchen. In einem gigantischen Höhlensystem entdeckt die Gruppe mehrere Türen mit mysteriösen Zeichen. Um Anna-Lena zu retten, müssen sie sich auf Pfade jenseits von Wissenschaft und Vernunft einlassen –
Eine der Türen führt die Gruppe mitten in die 40er Jahre.
Doch hier hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben kolonialgleiche Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag. Will Viktor überleben, muss er diesen Wahnsinn stoppen – um jeden Preis!
(Quelle: Knaur eBook)

Nachdem ich bereits die anderen Bücher von Staffel 1 der „Doors-Serie“ von Markus Heitz gelesen habe war rasch klar, auch „Kolonie“ musste ich lesen.
Das Cover hat mich auch hier auf Anhieb angesprochen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher ging es nach dem Laden auch rasch los mit Lesen.

Hier in diesem Buch sind die Charaktere wieder anders ausgearbeitet und ins Geschehen integriert als noch in den anderen Romanen. Ich konnte mir hier jeden Einzelnen sehr gut vorstellen und die Handlungen waren für mich nachvollziehbar.
Besonders gut gefallen hat mir das man als Leser auch Anna-Lena etwas besser kennenlernt. Bisher waren die Infos über sie doch recht mau, hier ändert sich das aber.
Doch auch über die anderen Figuren des Geschehens gibt es wieder neue Dinge zu erfahren. Somit verfestigt sich das Bild, das man über sie bereits bekommen hat.

Der Schreibstil des Autors hat mir hier wieder richtig gut gefallen. Ich bin absolut flüssig und leicht durch die Seiten gekommen, konnte richtig gut folgen.
Und die Handlung hat mich hier echt total gepackt. Es war anders als noch in „Dämmerung“ wo mir etwas im Geschehen gefehlt hatte. Hier war es wieder perfekt, hat es mir richtig gut gefallen.
Es kommt sehr flott Spannung auf, die das gesamte Buch über gehalten werden kann. Man wird hier als Leser in eine Zeit versetzt, es geht hier um die deutsche Geschichte, der 2. Weltkrieg mit allem was dazugehört. Was der Autor hier draus gemacht hat ist wirklich toll, es wirkte alles sehr realistisch auf mich.
Und dennoch es steht irgendwie auch immer die Suche nach Anna-Lena im Mittelpunkt, dies zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bücher, durch alle Türen hindurch.

Das Ende ist in meinen Augen absolut gelungen. Es passt wunderbar zur Geschichte hier, rundet diese gut ab. Für mich war wirklich alles stimmig.

Zusammengefasst gesagt ist „DOORS ? – Kolonie“ von Markus Heitz ein Roman, der mich vollkommen für sich gewinnen konnte.
Gut dargestellte Charaktere, die hier ein viel besseres Bild von sich abgeben, ein flüssiger gut zu lesender Stil des Autors und eine Handlung, die ich als spannend und auch informativ empfunden habe, haben mir hier richtig klasse Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „DOORS – Der Beginn (Die Doors-Serie Staffel 1)“
Rezension „DOORS ! – Blutfeld (Die Doors-Serie Staffel 1)“
Rezension „DOORS X – Dämmerung (Die Doors-Serie Staffel 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.