Gelesen: “Seasons of Magic: Blütenrausch” von Ewa A.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2158 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 280 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (27. September 2018)
Sprache: Deutsch

 

**Erblühe wie der Frühling**
Platinblond, gottesfürchtig und trotzdem der Hexerei angeklagt. 1692 in Salem Village muss sogar ein unschuldiges Mädchen wie Ira Connolly um ihr Leben fürchten. Als ihr zusammen mit ihrer Schwester Elisha und ihren Freundinnen Rainille und Flame der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: dem Feuer lebend zu entkommen. In diesem Moment entfacht sie nicht nur zum ersten Mal ihre eigene Magie, sondern bringt sich auch weit weg, ins Jahr 2018. Mitten in das Herrenhaus einer Familie voller starker Frauen, tiefgehender Geheimnisse und einem Mann, bei dem ihr die Knie weich werden. Doch Ira weiß, dass sie trotz allem einen Weg zurückfinden muss, um nicht nur sich, sondern auch ihre Schwester und ihre Freundinnen zu retten. Aber für diesen besonderen Zauber muss sie erst den Spuren ihrer Magie folgen…
(Quelle: Dark Diamonds)

Die Autorin Ewa A. war mir keine unbekannte Autorin. Nun hatte ich die Chance ihr neuestes Werk „Seasons of Magic: Blütenrausch“ zu lesen. Es handelt sich hierbei um den Auftakt einer Reihe, was ich persönlich spannend fand.
Das Cover ist richtig gut gelungen und der Klappentext macht neugierig. Also habe ich mich auch flott ans Lesen gemacht.

Von den hier handelnden Figuren war ich sehr angetan. Sie alle wirkten auf mich vorstellbar und realistisch dargestellt.
Ira und Lyle sind beide sehr sympathisch. Ich war wirklich überrascht wie sich vor allem Ira entwickelt, wie sie sich anpassen kann in der modernen Welt.
Bei Lyle gefiel mir besonders der Humor und das er Ira immer unterstützen möchte. Er tut sich aber mit seinen Anpassungen doch etwas schwer, sie führen nicht selten auch zu Lachern.

Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere. So tauchen hier beispielsweise auch Madame Goose auf oder auch Abby, Lyles Nichte. Jeder von ihnen passe sehr gut ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich so entsprechend auch leicht lesen. Es ist alles sehr gut zu verstehen und nachzuvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Lyle und Ira. Mir gefiel dies wirklich gut da ich die beiden so wirklich noch viel besser kennenlernen konnte.
Die Handlung hat mir sehr zugesagt. Es geht hier spannend zu, man bekommt Romantik und es gibt auch einiges an magischen Elementen. Man weiß eigentlich nie so wirklich was als Nächstes kommt, es gibt immer wieder neue Dinge, die eingebracht werden.

Das Ende ist dann doch ein ziemlicher Cliffhanger, der neugierig auf den nächsten Teil macht. Zum Glück dauert es nicht zu lange bis „Seasons of Magic: Kristallschimmer“ erscheint.

Insgesamt gesagt ist „Seasons of Magic: Blütenrausch” von Ewa A. ein wirklich sehr gelungener Auftakt der Reihe.
Sehr gut gezeichnete, interessante Charaktere, ein flüssiger sehr angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, romantisch und auch magisch empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich zu empfehlen!