Gelesen: “Craving You. Henry & Lauren (A Biker Romance 1)” von Sarah Glicker

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 768 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 248 Seiten
Verlag: Forever (6. August 2018)
Sprache: Deutsch

 

Rich Girl meets Biker mit düsterer Vergangenheit
Lauren ist im Luxus aufgewachsen und hat immer getan, was ihre Eltern von ihr verlangt haben. Doch dann begegnet sie Henry und plötzlich ist alles anders. Der sexy Biker mit seinen Tattoos und der rebellischen Einstellung fasziniert Lauren vom ersten Augenblick an. Als er sie um ein Date bittet, sagt sie zu, obwohl sie weiß, dass es ein Fehler ist, sich auf ihn einzulassen. Immer weiter wird sie in seine Welt aus Verlangen, Lust und Gefahr hineingezogen. Bis die Grenzen zwischen richtig und falsch schließlich verschwimmen und sie nicht mehr weiß, wem sie trauen kann …
(Quelle: Forever)

Von Sarah Glicker habe ich bereits Romane gelesen und auch immer für gut befunden. Nu durfte ich auch „Craving You. Henry & Lauren“ aus ihrer Feder lesen. Es ist der Auftaktband der „A Biker Romance“-Reihe und entsprechend gespannt war ich auf das, was mich hier erwarten würde.
Das Cover empfand ich als passend gestaltet und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also habe ich mich auch flott ans Lesen gemacht.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin doch gut gelungen. Man kann sie sich als Leser gut vorstellen, konnte die Handlungen nachvollziehen und verstehen.
Lauren ist eine angehende Ärztin, deren familiärer Druck aber doch sehr groß ist. Eigentlich hat Lauren auch alles was sie sich wünscht, aber eben nur eigentlich. Ganz tief im Inneren herrscht doch eine gewisse Leere, die sie gerne überwinden würde.
Henry sieht gut aus und ist auch charmant. Er ist ein Biker wie er im Buche steht, er erfüllt so ziemlich jedes noch so kleine Klischee eines typischen Bad Boys. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen habe ich ihn sehr gerne gemocht.

Neben den beiden Protagonisten gibt es auch noch Nebenfiguren, die sich gut ins Geschehen einfügten. Auch sie konnte ich mir gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und so auch leicht und locker zu lesen. Ich habe angefangen und war bereits nach kurzer Zeit vollkommen drin, konnte gut folgen.
Die Handlung selbst hat es mir nicht unbedingt leicht gemacht. Sie hat mir gefallen, keine Frage. Dennoch aber ein paar Schwächen hat sie leider. Es gibt hier zwei große Teile, wovon der erste etwas stärker ist als der zweite. In diesem gab es leider ein paar Längen, wirkte es ein wenig zäh auf mich.
Die Liebesgeschichte ist an sich überzeigend, vor allem auch durch die eingebaute Wendung, die vollkommen neue Dinge ins Geschehen hineinbrachte. Für mich kam sie vollkommen unerwartet.

Das Ende ist dann wie ich es erwartet habe. In meinen Augen passt es gut zur Gesamtgeschichte, schließt ab und macht rund. Ich bin jetzt schon auf den zweiten Teil der Reihe gespannt, der im November erscheinen wird.

Abschließend gesagt ist „Craving You. Henry & Lauren“ von Sarah Glicker ein guter Auftaktband der „A Biker Romance“-Reihe.
Gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als interessant und abgesehen von ein paar kleineren Schwächen auch spannend und romantisch empfand, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox ist nach DSGVO zwingend.

Hier zustimmen