Gelesen: “My Image of You – Weil ich dich liebe” von Melanie Moreland

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2314 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 386 Seiten
Verlag: LYX.digital (2. August 2018)
Sprache: Deutsch


Auch die größte Liebe garantiert kein Für Immer

Als der Fotograf Adam Kincaid nach einem Unfall im Krankenhaus erwacht und sein Blick auf die zuständige Krankenschwester fällt, wähnt er sich im Himmel. Mit ihren roten Locken und den blitzeblauen Augen verdreht Alexandra Robbins Adam sofort den Kopf. Auch für sie ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch irgendetwas hält Alex davon ab, sich Adam hinzugeben und ihm voll und ganz zu vertrauen. Und als Adam ihr Geheimnis enthüllt und ihr hilft, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen, sind sie so glücklich, wie zwei Menschen, die sich lieben, nur sein können. Doch dann schlägt das Schicksal unbarmherzig zu …
(Quelle: LYX)

Von Melanie Moreland kannte ich bisher noch keinen Roman. Umso gespannter war ich daher auf „My Image of You – Weil ich dich liebe“.
Vom Cover war ich sehr angetan und der Klappentext versprach mir bereits sehr viel. Also ab mit dem Buch auf den Reader und schon ging es los.

Die hier handelnden Charaktere haben mir richtig gut gefallen. Sie wirkten auf mich glaubhaft und realistisch gezeichnet, ich konnte sie mir sehr gut vorstellen.
Adam ist Fotograf, er liebt seinen Beruf über alles. Für seinen Job macht er wirklich alles, er geht da auch gerne mal ein Risiko für ein. Nach seinem Unfall aber ändern sich seine Prioritäten, er ändert sein Leben. Und daran ist Ally nicht ganz unschuldig. Mir gefiel Adam sehr gut, seine Art, er hat etwas an sich das ihn sympathisch macht.
Ally, die Krankenschwester, fand ich auch richtig sympathisch. Zu Anfang wirkte Ally etwas unsicher auf mich, mit der Zeit aber verändert sie sich, was mir richtig gut gefiel.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut und angenehm zu lesen. Ich bin gut ins Buch hineingekommen und konnte auch so ohne große Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen zum großen Teil aus der Sichtweise von Adam. Das ist vielleicht ein wenig ungewöhnlich, mir selbst hat es echt gut gefallen. Es gibt aber durchaus auch noch eine andere Sichtweise, die gut zu der von Adam passt.
Die Handlung selbst empfand ich als emotional und mitreißend. Es handelt sich hier um eine richtig schöne Liebesgeschichte. Und doch ist es auch noch mehr, es geht hier um verschiedene Gesellschaftsschichten, es geht um Verzicht, um Arm und Reich. Aber auch Vertrauen und die Familie spielen eine große Rolle.

Das Ende ist in meinen Augen wirklich gut gelungen. Ich empfand es als passend und gut. Es schließt diese Geschichte hier sehr gut ab und macht alles rund.

Alles in Allem ist „My Image of You – Weil ich dich liebe“ von Melanie Moreland ein richtig schöner Roman, der mich mitreißen konnte.
Sehr gute realistisch gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als wirklich emotional empfand und in der durchaus auch etwas ernstere Themen angesprochen werden, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich zu empfehlen!