Gelesen: “Verrat im Paradies – Bahamas Heartbeat 4” von Romina Gold

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3500 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 342 Seiten
Verlag: Bookshouse (30. September 2018)
Sprache: Deutsch

 


Ausgerechnet während seines Urlaubs wird der FBI-Agent Daniel Hanson mit der brutalen Seite seines Jobs konfrontiert. Zusammen mit der eigensinnigen Vanessa, die von seinen Feinden irrtümlich für seine Freundin gehalten wird und deshalb in Lebensgefahr schwebt, begibt er sich auf eine nervenzerreißende Flucht. Zu seinem Erstaunen entpuppt sich Vanessa als unerschrockene Frau, die keine Lust auf die Opferrolle hat und nur zu gern den Spieß umdreht. Sie geraten in einen Strudel aus Intrigen und Verrat, und erst, als es fast zu spät ist, erkennt Daniel, wie viel Vanessa ihm bedeutet.
(Quelle: Bookshouse)

Die Autorin Romina Gold war mir keine Unbekannte mehr. Nun durfte ich „Verrat im Paradies“ aus ihrer Feder lesen. Es ist der 4. Teil der „Bahamas Heartbeat“, kann aber vollkommen unabhängig gelesen werden, da es abgeschlossene Enden gibt. Ich persönlich kenne (noch) keinen der anderen Teile, hatte aber keinerlei Probleme beim Lesen.

Die hier handelnden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen, konnte die Handlungen verstehen und nachvollziehen.
Die beiden Protagonisten Vanessa und Daniel sind beide gelungen. Vanessa ist sehr sympathisch und ihre Art hat mir richtig zugesagt. Sie lässt sich nichts gefallen, weiß ziemlich genau was sie will.
Aber auch Daniel gefiel mir richtig gut. Er hat etwas an sich das ihn schnell sympathisch macht. Eigentlich ist er ja ein Frauenheld, doch Vanessa hat etwas was ihn sehr anzieht.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir gefallen haben, auch die Nebencharaktere sind der Autorin echt gelungen. Sie alle passen einfach und haben ihren festen Platz im Geschehen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und mitreißend. Ich habe das Buch angefangen und konnte es kaum weglegen, war gefangen im Geschehen.
Die Handlung selbst ist von Beginn an spannend und abwechslungsreich. Es handelt sich hier ja um einen Romantik-Thrill, diese Mischung ist richtig gut gelungen. Man kann sich als Leser sehr gut hineindenken, kann richtig mitfiebern. Es gibt Action aber auch ruhigere Momente, beides hält sich sehr gut die Waage, ist ausgeglichen. Immer wieder gibt es zudem unerwartete Wendungen, die das Geschehen in neue Bahnen lenken, die man so wirklich nicht erwartet.
Die Kulisse der Handlung ist ebenfalls wirklich gelungen. Die Autorin beschreibt alles sehr anschaulich, ich konnte mir alles vor meinem inneren Auge sehr gut vorstellen.

Das Ende empfand ich als gelungen. Es ist, wie bereits zu Anfang erwähnt, in sich abgeschlossen. Für mich war dieser Schluss wirklich perfekt, er passt sehr gut und macht alles rund.

Zusammengefasst gesagt ist „Verrat im Paradies“ von Romina Gold ein toller 4. Teil der „Bahamas Heartbeat“, der mich mitgerissen hat.
Interessante, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und sehr abwechslungsreich empfunden habe, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!