Gelesen: „In den Armen des Piraten (Historical Romance 2)“ von Emily Bold

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3329 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Montlake Romance (22. August 2018)
Sprache: Deutsch


Adam Reed, der berüchtigte Captain Blacksoul, sinnt nur auf eines: Rache an dem Mann zu nehmen, der ihn einst an Leib und Seele gezeichnet hat. Getrieben davon durchkreuzt er auf der Suche nach Vergeltung die Meere.
Als Josephine Legrand in Blacksouls Hände fällt, verspürt sie nichts als Angst.
Doch der unnahbare Pirat stürzt seine Gefangene schon bald in ein Meer der Gefühle, denn trotz ihrer Furcht weckt er eine Sehnsucht in ihr, die sie den Kampf um sein Herz aufnehmen lässt.
Wird es der Französin im Sog aus Leidenschaft und Verlangen gelingen, die Ketten um Blacksouls Herz zu sprengen und ihn die Schrecken der Vergangenheit vergessen zu lassen?
Wird sie die Liebe finden – in den Armen des Piraten?
(Quelle: amazon)

Bereits mit dem ersten Teil ihrer „Historical Romance“ konnte mich Emily Bold überzeugen. Somit war auch klar Teil 2 „In den Armen des Piraten“ muss ich auch lesen.
Das Cover der Neuauflage gefiel mir wieder richtig gut und der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Also habe ich das Buch geladen und dann ging es auch schon los.

Die hier auftauchenden Charaktere sind richtig gelungen. Sie wirkten in meinen Augen vorstellbar und die Handlungen waren nachzuvollziehen und verständlich.
Blacksoul oder auch Adam Reed gefiel mir gut. Klar er wirkte irgendwie angsteinflößend, doch durch seine Vorgeschichte erklärt sich so einiges. Er ist jemand der Ecken und Kanten hat, jemand den man einfach nur mögen kann.
Josie zieht Pech magisch an. Allerdings schafft sie es auch immer wieder da rauszukommen, was mich echt beeindruckt hat. Sie plappert wie ihr der Mund gewachsen ist, was mir richtig gut gefiel. Überhaupt ist auch sie jemand den man einfach nur gern haben kann.

Neben diesen beiden genannten gibt es noch einige Nebenfiguren, die von der Autorin ebenso richtig gut gezeichnet sind.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wieder richtig gut. Ich bin flüssig und leicht durch die Seiten gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles gut nachvollziehen.
Die Handlung hat mir auch hier wieder sehr gut gefallen. Als Leser bekommt man hier wirklich einiges geboten. Zum einen gibt es Spannung, es gibt Liebe und Romantik und es gibt auch einige wirklich toll beschriebene Schlachten, die Mischung ist wunderbar gelungen. Und immer wieder tauchen hier unvorhersehbare Wendungen auf, die man als Leser nicht erwartet. Diese Überraschungen sind der Autorin wirklich gelungen.

Das Ende ist dann wirklich sehr passend gewählt. In meinen Augen passt es gut zur Gesamtgeschichte, schließt diese ab und macht alles rund. Man wird als Leser zufrieden aus der Geschichte entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „In den Armen des Piraten“ von Emily Bold ein toller zweiter Teil ihrer „Historical Romance“.
Interessante, gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, actionreich und auch romantisch empfand, haben mir sehr schöne Lesestunden beschert und mich wirklich von sich überzeugt.
Wirklich lesenswert!

 

2 thoughts on “Gelesen: „In den Armen des Piraten (Historical Romance 2)“ von Emily Bold

  1. Schon das Cover ist ja echt ein Hingucker. Und deine Rezension macht mich auch bei diesem Band wahnsinnig neugierig. Also echt Manja, du willst mich unbedingt zum Kauf verführen ?

    Bei dir zu Stöbern macht immer Spaß! Danke für deine Leidenschaft zu Büchern! ?

    Liebe Grüße
    Ulrike

    1. Ich geb mein Bestes. Und es freut mich immer wenn ich dir Anregungen zum Lesen geben kann.

Comments are closed.