Getestet: „Stefan Loose Reiseführer Island: mit Reiseatlas“ von Caroline Michel, Andrea Markand & Markus Markand

Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Stefan LOOSE (25. Mai 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783770178704
ISBN-13: 978-3770178704


Die Insel aus Feuer und Eis. Das ist Island, eine Insel voller Strände, Flüsse und Wasserfälle, ein Ort aktiver Vulkane und Lavafelder. Mit einem Geysir, der seine Fontäne 20 Meter in die Höhe spuckt. Warmen Quellen, wo die Erde zur Badewanne wird. Und es ist der Ort, auf dem der riesige Gletscher Vatnajökull thront.
Die Insel ist lebendig. Sie ist die jüngste europäische Insel und sie entwickelt sich ständig weiter. Es ist ein „Hot Spot“. Die Erdentwicklung, sonst unbemerkt in über 3000 Meter Tiefe im Ozean, findet hier an der Erdoberfläche statt, für jeden sicht- und spürbar.  Faszination Natur zum Riechen, Staunen, Anfassen.
Hier leben die wunderschönen Islandpferde. Und hierher kommen nicht nur alle Jahre wieder die putzigen Papageitaucher (um ihre Jungen aufzuziehen) – Nein, auch menschliche Besucher sind Wiederholungstäter. Es heißt, es kursiert ein Islandvirus.
Die Journalistin Caroline Michel ist wohl davon betroffen. Seit Jahren kommt sie immer wieder auf die Insel. Sie sucht und findet stets neue Wanderwege, Berge, Strände und Wasserfälle, die so gut wie nie besucht werden. Ihre persönliche Lieblingsregion sind die Westfjorde. Andrea und Mark Markand, Reiseführerautoren aus Leidenschaft, fuhren für dieses Buch einmal rundherum und kreuz und quer. Sie verliebten sich vor allem in die Mitte des Landes: Das Hochland.
Das Stefan Loose Travel Handbuch Island bietet Tipps für jede Lebenslage: Ob Unterkunft, Essen oder Transport. Und natürlich alles Sehenswerte, zahlreiche Aktivitäten und jede Menge Hintergrundwissen.
(Quelle: Stefan LOOSE)

Es ist schon ein wenig her, dass ich einen Reiseführer in der Hand hatte. Nun war es mal wieder soweit und ich habe den „Stefan Loose Reiseführer Island“  der Autoren Caroline Michel, Andrea Markand & Markus Markand genauer betrachten. Das Schöne an diesen Reiseführern von Stefan Loose ist immer, sie haben auch einen Reiseatlas mit drin.

Island ist ein Land, das schon eine ganze Weile eine gewisse Faszination auf mich ausübt. Umso neugieriger war ich daher auch auf diesen Reiseführer. Und ich wurde direkt überrascht, denn der Umfang ist nicht zu verachten. Man erhält hier sehr umfangreiche Informationen, nicht nur über das Land sondern eben auch über Städte wie Reykjavík, es gibt zudem Reiserouten, Tipps und auch sonstige Informationen rund um das Land.

Desweiteren bekommt man Reiseziele vorgestellt, die sich nach Regionen aufteilen. Das fand ich sehr übersichtlich, obwohl der Reiseführer nicht alphabetisch gehalten ist. Es gibt aber ein Register, das die Suche unheimlich erleichtert. Man findet sich wirklich gut und auch schnell im Buch zurecht. Man merkt auch die Autoren haben sich Gedanken gemacht was sie alles mit in diesen Reiseführer einbringen wollen, es wirkt alles sehr fundiert, gut übergelegt ausgesucht und beschrieben.

Es gibt aber nicht nur viel verschiedene Informationen, man findet auch Erzählungen über Land und Leute oder kleine, teils recht witzige, Anekdoten, die einem Island näherbringen. Auch der Gedanke an die Umwelt kommt nicht zu kurz, Island hat eine wunderschöne Natur, diese muss geschützt werden, damit sie noch lange erhalten bleibt.

Wenn man diesen Reiseführer durch hat, dann hat man hier definitiv Lust das Land selbst zu erkunden. Und dafür ist dieser Stefan Loose wirklich perfekt geeignet.

Kurz gesagt ist der „Stefan Loose Reiseführer Island“  der Autoren Caroline Michel, Andrea Markand & Markus Markand ein rundum gelungener Reiseführer, der alles beinhaltet was man für die Erkundung des Landes benötigt.
Man findet viele verschiedene Informationen und einiges an Kartenmaterial, um sich zurecht zu finden.
Ich kann ihn absolut empfehlen!