[Werbung] Liebe in allen Facetten

Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, bin ich verpflichtet meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzuzeichnen!

Liebe ist ein starkes Wort, es wird heute für einige Dinge gebraucht, man hört es im Alltag immer wieder und nicht selten auch in etwas merkwürdigen Zusammenhängen.

Doch was ist Liebe eigentlich? Und welche Facetten gibt es eigentlich, von welchen Arten von Liebe sprechen wir? Genau diese Fragen möchte ich heute ein klein wenig beleuchten, möchte ich euch heute etwas näherbringen.

(Bildquelle: Pixabay)

Zunächst erst einmal … was ist eigentlich Liebe?
Wenn man diese Frage in eine Suchmaschine eingibt landet man schnell bei der Definition.
>> Liebe ist ein starkes Gefühl. Dieses Wort bezeichnet eine starke Zuneigung und Wertschätzung. Liebe zeichnet eine starke Verbundenheit zu einer Person / Personengruppe aus. Sie übersteigt die zwischenmenschliche Beziehung und drückt sich durch eine entgegenkommende Zuwendung zu anderen aus. Liebe entsteht unabhängig davon ob sie erwidert wird oder nicht. <<

Es gibt verschiedene Arten von Liebe. So etwa Elternliebe und Geschwisterliebe (die Liebe innerhalb eines Familienverbundes) oder auch Freundesliebe und Partnerschaft.

Was man aber auf jeden Fall unterscheiden muss ist Verliebtheit und Liebe.
Verliebtheit ist meist begrenzt, man sucht Übereinstimmungen und sieht den Anderen oft genauso so wie man ihn sehen will. Ob dies dann stimmt ist etwas anderes.
Liebe hingegen bedeutet auch mal loslassen zu können. Denn nur dann ist eine Weiterentwicklung möglich.

Die 3 Dimensionen der Liebe

(Bildquelle: Pixabay)

Es gibt insgesamt 3 Dimensionen in der Liebe.
Zum einen ist es die Abhängigkeit. Das bedeutet, entweder ist eine Frau von einem Mann abhängig oder eben umgekehrt. Man nutzt sich gegenseitig quasi aus, ist besitzergreifend und sieht sein Gegenüber fast schon als Gegenstand.

Dann gibt es die Unabhängigkeit. Hier sind die Partner unabhängig voneinander, es gibt so auch keine Konflikte. Man muss keine Kompromisse eingehen oder sich anpassen. Unabhängigkeit bedeutet auch Freiheit. Allerdings ist hier die Beziehung oberflächlich.

Die dritte Dimension ist die Liebe im Gleichklang. Hier schweben die Partner auf einer Wellenlänge, sie sind immer füreinander da, atmen quasi füreinander. Dies ist wohl die echte, die wahre Liebe. Ich denke aber diese Liebe könnte auch einengen.

Sicherlich ist euch auch schon aufgefallen von Liebe wird schnell gesprochen. So liebt man beispielsweise Schokolade oder aber einen Künstler oder Freunde oder Musik. Hier ist aber meist die Wertschätzung gemeint, Denn richtige Liebe kommt aus dem Herzen, sie ist immer privat.
Im Namen der Liebe wurden auch schon Kriege geführt. Diese waren meist egoistisch, hier war die Liebe oftmals nur ein Instrument für Manipulation.

Die Arten der Liebe

(Bildquelle: Pixabay)

Zum einen unterscheidet man hier zwischen Partnerliebe, Elternliebe, Verliebtheit und partnerschaftlicher Liebe.
Es geht aber noch tiefgreifender. So habe ich mal ein wenig gestöbert und 6 Arten gefunden.

  • Selbstlose Liebe
    Diese ist meist in der Religion zu finden. Daher wird sie auch oft als göttliche Liebe bezeichnet. Diese Art der Liebe meint aber meist Mitgefühl oder auch Hilfsbereitschaft.
  • Freundschaftliche Liebe
    Diese Liebesart meint eine seelische Verbundenheit, die jenseits von sexuellen Begehren oder Lebenspartnerschaften ist.
  • Spielerische Liebe
    Hier geht es um eine Kopplung von Erotik und Verführung. Im Vordergrund stehen Leidenschaft und sexuelles Begehren. Die emotionale Verbundenheit fehlt hier aber. Daher ist diese Art der Liebe auch eine Spezialform.
  • Sinnliche Liebe
    Diese Art der Liebe kommt unserem Verständnis von romantischer Liebe sehr nahe. Man will einfach den Einzigen oder die Einzige finden.
  • Besitzergreifende Liebe
    Diese Art der Liebe ist krankhaft. Ich denke man könnte das schon fast mit Stalking gleichsetzen, denn es geht um Einengung und Kontrolle. Eifersucht spielt eine sehr große Rolle.

(Informationsquellen: WikipediaFindyournose , Mensch-und-Psyche)

********

Auch im Roman „Wir können alles sein“ von Johanna Kramer spielt die Liebe eine sehr große Rolle. Diese Liebe spielt sich zwischen Brida und Carolina ab. Die wechselt auch im Verlauf der Handlung. In welcher Form allerdings und welche Arten der Liebe hier eine wichtige Rolle spiele, das müsst ihr selbst herausfinden. Lest den Roman, ihr werdet es nicht bereuen.

Ist es besser, von einer traurigen Liebe zerrissen zu werden, als überhaupt nicht zu lieben?
Carolina ist achtundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach sich selbst, als sie Brida begegnet, einer Heilerin, die vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe steht. Zwanzig Jahre trennen die beiden Frauen, doch während Carolina vom ersten Augenblick an erkennt, welche Liebe sie verbindet, hat Brida nicht nur Angst, sich auf die Beziehung einzulassen, auch ihr Mann verhindert einen Neuanfang. Ohne Hoffnung bricht Carolina alleine nach Schottland auf, um ihren Weg als Schriftstellerin zu gehen.
»Bri, ich glaube das Meer fließt zwischen uns. Ein Gefühl, als bewegten sich all die Wassermassen in allen Weltmeeren gleichzeitig.« – Carolina
(Quelle: amazon)

*******************************

Das Gewinnspiel

=> Gewinnen könnt ihr 3x je ein Taschenbuch »Wir können alles sein«. <=

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach jeden Tag die jeweilige Frage.

Das Gewinnspiel läuft vom 18.11. – 25.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 26.11.2018!
Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Welche Art der Liebe ist für euch die einzig wahre?
Und warum ist es genau diese?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

7 Kommentare zu „[Werbung] Liebe in allen Facetten“

  1. Hallo,
    Danke für den schönen heutigen Beitrag . Ich denke bei mir ist das eher so ein Mix aus den verschieden Liebesarten . Bestehend aus Selbstloser , freundschaftlicher und sinnlicher Liebe . Weil mein Mann ist in dem Sinn auch mein bester Freund für ihn würde ich auch alles tun usw .
    LG Francoise

  2. Was für ein interessanter Beitrag 😍😍😍
    Für mich wäre die ideale liebe ein Mix zwischen spielerischer und sinnlicher Liebe denn so gibt es immer Interesse und die Beziehung wird nicht monoton. Trotzdem glaube ich ,dass man ein bisschen von jeder liebesart benötigt 😅
    LG Irini ❤

  3. Jenny Siebentaler

    Ich glaube nur an wahre Geschwisterliebe und die unendliche Liebe zum eigenen Kind und zum Tier.

    weil:es gibt für mich keine echte/wahre Liebe im Leben.

    LG Jenny

  4. Huhu Manja,

    Ein wirklich spannender Beitrag und eine ziemlich schwierige Frage…

    Ich glaube ja fast, dass die einzig wahre und vielleicht auch immer währende Liebe die zwischen Eltern und Kindern ist. Dieses Band hält schon extrem viel aus und bleibt wahrscheinlich auch immer irgendwie erhalten.

    Bei einer partnerschaftlichen Liebe kann es immer mal passieren, dass man sich in unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt, irgend etwas nicht verzeihen kann, oder es sonst einfach nicht mehr passt. Allerdings muß ich sagen, dass ich schon seit 12 Jahren glücklich verheiratet bin und da auch langfristig keine Probleme sehe, also scheine ich wohl auch hier, die wahre Liebe gefunden zu haben <3

    LG Susan

  5. Für mich gibt es nicht die ‘eine Liebe’. Sie setzt sich vielmehr aus verschiedenen Komponenten zusammen. Was mich anbetrifft, so ist es eine Mischung aus sinnlicher und freundschaftlicher Liebe. Ich fühle mich, zumindestens meistens, mit meinem Partner seelisch sehr verbunden und ich genieße das vollkommen. Die sinnliche Liebe kommt bei mir hinzu, denn als ich ihn das erste Mal sah, wusste ich sofort, dass er der Einzige und Richtige ist. Das hat sich bis heute nicht geändert, auch wenn natürlich nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. 🙂
    Jeder muss in der Liebe seinen Weg finden, das einzige was für mich gar nicht geht, ist die besitzergreifende Liebe. Sie zielt nur darauf ab den anderen langfristig zu zerstören.

  6. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Die wahre Liebe ist es für mich dann wenn mein Herz nicht anders kann, dazu braucht es von allem ein bisschen, auch eine gewisse kleine Portion Eifersucht gehört mit dazu.

    LG Manu

  7. Ein toller Beitrag 🙂
    Bei mir wäre es auch ein Mix aus den verschiedenen Arten, weil nur eine Seite der Liebe wäre mir zu extrem. Ich bin da wirklich ein Fan einer gesunden Mischung. Hauptsache, das Herz schlägt passend und man fühlt sich miteinander verbunden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier zustimmen