Gelesen: “Götterherz (Kurzgeschichte): Weihnachten mit Hades” von B. E. Pfeiffer

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 6519 KB
Verlag: Sternensand Verlag (29. November 2018)
Sprache: Deutsch


Weihnachtliche Kurzgeschichte zum Roman “Götterherz”.
Weihnachten ist eine besondere Zeit, erst recht für Pen. Obwohl Hades nichts mit den Bräuchen anfangen kann und in der Unterwelt mehr als genug Arbeit auf ihn wartet, begleitet er sie zu ihrer Familie. Allerdings ist das Chaos vorprogrammiert und gerade als Pen ihn am meisten braucht, muss Hades sie verlassen und sich um seine Aufgabe kümmern. Ob es ihnen dennoch gelingt, das Fest der Liebe gemeinsam zu verbringen?
Ein Wiedersehen mit Hades, Pen und ihrer Familie zu einem göttlichen Weihnachtsfest.
(Quelle: Sternensand Verlag)

 

Bereits mit ihrem Fantasyroman „Götterherz“ konnte mich B. E. Pfeiffer begeistern. Daher war auch klar, die Kurzgeschichte „Götterherz: Weihnachten mit Hades“ musste ich auch lesen.
Das Cover ist ähnlich dem des Romans, es hat aber einen schönen weihnachtlichen Touch bekommen. Und der Klappentext macht schlicht einfach neugierig. 

Die Charaktere sind geübten Lesern bekannt. Aber auch wenn man den Roman nicht kennt wissen sie zu überzeugen.
Man trifft auf Pen und Hades. Beide wollen Weihnachten feiern, gemeinsam mit Pens Familie. So sind auch die anderen Familienmitglieder mit von der Partie. Mir gefiel das wirklich sehr gut, denn Weihnachten ist ja schließlich auch das Fest der Familie.

Der Schreibstil ist wieder sehr schön. Ich bin flüssig durch diese Kurzgeschichte gekommen, habe sie innerhalb von nur 1 Stunde weggelesen.
Die Handlung ist weihnachtlich gehalten. Es dreht sich alles um das Fest der Liebe, darum wie es vorbereitet wird, wie die Familie zusammenkommt. Auch wenn Götter nicht wirklich Weihnachten lieben, Hades macht hier das Beste draus.
Neben den ganzen Emotionen und Gefühlen gibt es auch ein bisschen Drama und eine kleine Wendung, die man so nicht erwartet, die aber sehr gut zum Weihnachtsfest passt.

Das Ende ist dann sehr harmonisch und schön. Es passt total und macht diese Kurzgeschichte richtig schön rund, schließt sie gut ab.

Kurz gesagt ist „Götterherz: Weihnachten mit Hades“ von B. E. Pfeiffer eine richtig schöne, harmonische Geschichte, die perfekt zur Weihnachtszeit passt.
Tolle Charaktere, die mir bereits total ans Herz gewachsen sind, ein flüssiger Stil der Autorin und eine emotionale Geschichte, die man so weglesen  kann, haben mir kurzzeitig schöne Lesemomente beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!