Gelesen: “Der Sehnsucht wildes Herz (Historical Romance 4)” von Emily Bold

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3242 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
Verlag: Montlake Romance (19. September 2018)
Sprache: Deutsch

Sarah Olsen ist es gewohnt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, seit ihr verstorbener Vater beinahe den gesamten Besitz am Spieltisch verloren hat. Darum schlägt sie sich in der Hoffnung auf Silber jede Nacht in der verlassenen, aber ehemals ertragreichen Silbermine um die Ohren. Doch das Glück scheint sie vollkommen zu verlassen, als sich die Bande des gefürchteten Verbrechers Star ausgerechnet in ihrer Mine verschanzt. Um ihre Farm zu retten, lässt sie sich auf den einzigen Mann ein, der es mit einem Verbrecher wie Star aufnehmen kann: mit dem verrufenen Kopfgeldjäger Trevor Nolan.
Aber der schwarzhaarige Outlaw lebt nach seinen ganz eigenen Gesetzen – und seine Dienste haben einen Preis. Doch ohne einen Penny in der Tasche gibt es nur eines, das die schöne Sarah ihm bieten kann …
(Quelle: amazon)

Nachdem ich bereits die ersten 3 Teil der „Historical Romance“ von Emily Bold gelesen und für sehr gut befunden habe, war rasch klar, auch Teil 4 „Der Sehnsucht wildes Herz“ muss ich unbedingt lesen. Und so kam es dann auch, das eBook ist rasch auf meinem Reader gelandet.
Das Cover gefiel mir, genau wie die der Vorgänger, wieder richtig gut und der Klappentext machte mich neugierig.

Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich richtig gut hinbekommen. Ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen, habe die Handlungen verstanden und sie auch nachvollziehen können.
Sarah ist eine in meinen Augen wirklich tolle Protagonistin. Sie hat es nach dem Tod ihres Vaters nicht unbedingt leicht, muss sie sich doch um die Farm ihres Vaters kümmern. Sie ist ziemlich stur und auch sehr stark, ich habe sie wirklich richtig gerne gemocht während des Lesens. Auch gibt Sarah nicht auf, sie tut wirklich alles dafür um zu Überleben. Für mich wirklich beeindruckend.
Trevor wirkte zunächst sehr undurchsichtig auf mich. Ich habe echt einige Zeit gebraucht um ihn wirklich zu verstehen. Dann aber habe ich einen tollen Mann gesehen, der bereits so einiges durchgemacht hat. Er ist klasse, ich habe ihn letztlich echt richtig gerne gehabt.

Auch hier ist der Schreibstil der Autorin wieder richtig flüssig und sehr gut zu lesen. Ich habe angefangen und war rasch mittendrin, konnte mich kaum losreißen, musste immer wissen was wirklich weiter passiert.
Die Handlung hat mich hier ein ums andere Mal mehr als begeistert. Es gibt hier Spannung, man findet sich als Leser im Wilden Westen wieder. Man findet hier Action und jede Menge gefährliche Szenen. Und natürlich auch viel Liebe und allerlei verschiedene Gefühle und Emotionen. Die Mischung ist der Autorin sehr gut gelungen, auf mich wirkte es alles stimmig.

Das Ende ist dann wirklich gelungen. In meinen Augen passt es sehr gut zur Gesamtgeschichte, es macht alles rund und schließt diesen Roman wirklich sehr gut ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Der Sehnsucht wildes Herz“ von Emily Bold ein vierter Teil der „Historical Romance“, der mich echt einfangen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete, interessante Charaktere, ein flüssiger, sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, abwechslungsreich und voller Gefühle und Emotionen empfand, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!