Gelesen: „Call it bliss. Hexenbann (Ein Spin-off der »Call it magic«-Serie)“ von Cat Dylan

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1711 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 242 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (29. November 2018)
Sprache: Deutsch

**Großstadtprinzessin trifft auf Cowboy**
Simona Juliette DeDay stammt aus einer reinen Linie mächtiger Hexen ab und kommt aus einem überaus vermögenden Familienhaus. Zwei Tatsachen, auf die sie besonders stolz ist, die ihr aber beide nicht weiterhelfen können, seitdem sie sich mit den Falschen angelegt hat. Auf ihrer Flucht strandet die immerzu elegant gekleidete Großstadtprinzessin nämlich ausgerechnet in Blissful Creek, einem Ort mitten im ländlichen Nirgendwo, in dem sie auf unerklärliche Art und Weise all ihre Hexenkräfte verliert. Doch es kommt noch schlimmer: Der Einzige, der ihr dort unter die Arme greifen kann, ist nicht nur ein verboten attraktiver Cowboy, sondern zu allem Übel ein Gestaltwandler – für Simona die schlimmste, da ungehobelteste Sorte aller Nachtschwärmer. Und dennoch wird es ausgerechnet Dean sein, der ihr die Augen öffnet und sie ihre wahre Magie erkennen lässt…
(Quelle. Dark Diamonds)

Die „Call it magic – Reihe“ von Cat Dylan habe ich schon sehr gerne gelesen. Umso gespannter war ich nun auf „Call it bliss“, das Spin-off der Reihe.
Das Cover hat mich wirklich sehr angesprochen und der Klappentext machte mich richtig neugierig. Also habe ich auch schnellstmöglich angefangen zu lesen.

Die hier auftauchenden Charaktere haben mir wirklich richtig gut gefallen. Man sollte die Reihe vorab gelesen haben, denn sie sind geübten Lesern bereits bekannt.
Simona und Dean sind zwei tolle Protagonisten. Ich muss ja gestehen gerade zu Beginn mochte ich Simona nicht unbedingt. Sie macht aber eine tolle Wandlung durch und als Leser lernt man sie dann zu mögen.
Dean hingegen mochte ich auf Anhieb total gerne. Er gibt Simona gut contra, das bringt den Leser wirklich das Ein oder Andere Mal zum schmunzeln.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und einfach richtig gut zu lesen. Ich bin ohne Probleme durch die Handlungen gekommen und konnte sehr gut folgen.
Die Handlung ist ruhiger als die in den anderen Teilen. Trotzdem aber geht es spannend und fesselnd zu. Es ist einfach so schön nochmals zurückzukehren, es passieren Dinge die man nicht unbedingt so erwartet. Die Geschichte ist wirklich total schön für echt tolle, emotionale aber auch humorvolle Lesestunden.

Das Ende hat mich dann vollkommen überzeugt. Es passt ganz wunderbar zur hier erzählten Geschichte, macht diese rund und schließt sie rund ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Call it bliss“ von Cat Dylan ein verdammt gutes Spin-off der „Call it magic“ – Reihe.
Gut gezeichnete, vorstellbare Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und sehr gut gemacht empfand, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich richtig überzeugt.
Absolut zu empfehlen!