Gelesen: „Cold Winter Heart: Highland Hero“ von Jo Berger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2028 KB
Sprache: Deutsch

Wenn dein Herz plötzlich weiß, dass jede Minute deines Lebens nur das eine Ziel hatte: Ihn zu finden!«
Darran Dunmore, ebenso reich wie berühmt, zieht sich in die schottischen Highlands zurück, dorthin, wo niemand ihn kennt. Und er hat einen verdammt guten Grund dazu.
Seine Ruhe wird jedoch schlagartig beendet, als gleich zwei Frauen vor seiner Tür stehen. Die eine verdreht ihm den Kopf, die andere droht, seine Tarnung auffliegen zu lassen.
Ob er will oder nicht, Darran muss sich seiner Vergangenheit stellen.
Was er dabei überhaupt nicht brauchen kann, ist eine Frau, die ihm zeigt, wie es ist, zu lieben.
Fiona Dewar hat genug von der Liebe. Sie will nur noch den Kopf freibekommen und ihr Leben neu sortieren. Und wo landet sie? Ohne Handyempfang mitten in der Pampa der Highlands. Im Winter! Zum Glück ist ihre beste Freundin bei ihr.
Und dann begegnet sie ihm – Darran Dunmore. Ein Mann wie eine Naturgewalt.
Höllisch attraktiv, aber auch total ungehobelt. Na, Prima! Als dann auch noch ihre Freundin sich plötzlich von einer ganz miesen Seite zeigt, sitzt Fiona in der Klemme. Sie muss sich entscheiden: Freundschaft oder Liebe?
Eine moderne Liebesgeschichte über große Gefühle, Leidenschaft und die Kraft der Liebe.
(Quelle: amazon)

Jo Berger ist für mich eine Autorin, deren Romane ich immer wieder gerne lese. Sie schafft es immer wieder aufs Neue mich mit ihren Geschichten zu begeistern. Nun also ist mit „Cold Winter Heart: Highland Hero“ ein neues Werk aus ihrer Feder erschienen und ich war entsprechend gespannt auf das, was mich hier erwarten würde. Das Cover empfand ich als sehr gelungen und der Klappentext machte mich neugierig.
Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet. Auf mich wirkten sie alle glaubhaft und vorstellbar dargestellt, ich konnte auch die Handlungen immer nachvollziehen.

Darran und Fiona sind zwei ganz wundervolle Protagonisten. Auf mich wirkten sie realistisch und authentisch, man kann sich gut in sie hineinversetzen.
Darran ist ziemlich ruppig, wenn man aber hinter die Fassade blickt merkt man was für ein wunderbarer Kerl er doch ist. Ich habe ich richtig gerne gemocht, er hat das Herz wirklich an der richtigen Stelle.
Fiona hat eigentlich genug von Männern, bis sie Darran begegnet. Sie schafft es hinter Darrans Fassade zu blicken. Allerdings gerät sie schon sehr schnell in einen Zwiespalt. Auch Fiona empfand ich richtig gut gezeichnet, sie ist mir, genau wie Darran auch, ans Herz gewachsen.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso gut ins Geschehen einfügen. Sie passen alle richtig gut, jeder hat seinen Platz.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und locker zu lesen. Man fängt hier an und bereits nach ein paar Worten ist man gefangen und kann gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Die Autorin schafft es zudem immer auch die Emotionen genau richtig zu platzieren. Sie kommen genauso wie sie hier im Geschehen sind auch mein Leser an.
Die Handlung selbst hat mich gefangen genommen. Ich habe angefangen mit lesen und innerhalb kürzester Zeit war ich dann auch schon wieder durch.  Den Leser erwartet hier eine wirklich tolle Liebesgeschichte vor einer klasse Kulisse.  Es geht dramatisch zu, genauso wie die Gefühle sehr gut ins Geschehen integriert sind.

Das Ende ist dann absolut passend und stimmig zur Gesamtgeschichte. Es schließt diesen Roman sehr gut ab und macht alles rund.

Insgesamt gesagt ist „Cold Winter Heart: Highland Hero“ von Jo Berger ein richtig toller Roman, der mich von Anfang an voll einfangen konnte.
Sehr gut gezeichnete, glaubhafte Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die dramatisch und auch sehr gefühlvoll gehalten ist und deren Kulisse mich ein ums andere mal richtig beeindruckt hat, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Unbedingt lesen!

1 Kommentar zu „Gelesen: „Cold Winter Heart: Highland Hero“ von Jo Berger“

  1. Liebe Manjy,
    herzlichen Dank für die tollen Worte, die du gefunden hast! Ich bin sehr glücklich, dass dir mein Roman gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Jo Berger

Kommentarfunktion geschlossen.