Gelesen: “Backstage Love – Sound der Liebe (Rock & Love Serie 2)” von Liv Keen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 495 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 402 Seiten
Verlag: Knaur eBook (2. November 2018)
Sprache: Deutsch

Prickelnde Rockstar-Romance rund um eine Songwriterin und den Rockstar, dessen Leben sie durcheinanderwirbelt. Band zwei der Rock & Love Serie nach »Backstage Love – Unendlich nah«.
Lizzy Donahue ist pleite und obdachlos. Ihre Versuche, als Songwriterin durchzustarten, sind gescheitert. Jetzt steht sie mit ihrer Schildkröte Pebbles und dem letzten bisschen Geld im Gepäck bei der einzigen Person vor der Tür, an die sie sich noch wenden kann: dem attraktiven Gitarristen Liam Kennedy, Bandkollege ihres Bruders Nic.
Liam ist alles andere als begeistert, ausgerechnet die chaotische Lizzy in sein Leben zu lassen. Schließlich hat er genug andere Sorgen, als mit ihr in einer WG zu wohnen – und er und Lizzy waren schon immer wie Feuer und Wasser, Katz und Maus, Yin und Yang. Doch auf die Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihn dann erwartet, ist selbst er nicht gefasst …
(Quelle: Knaur)

Nachdem ich bereits den ersten Teil der „Rock & Love Serie“ von Liv Keen gelesen und für sehr gut befunden habe war ich nun entsprechend gespannt auf Teil 2 „Backstage Love – Sound der Liebe“.
Das Cover passt richtig gut zum ersten Teil der Reihe und der Klappentext versprach mir wirklich tolle Lesestunden.

Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich sehr gut ausgearbeitet. Ich als Leser konnte sie mir alle vorstellen und die Handlungen waren nachvollziehbar auf mich.
Lizzy ist ziemlich chaotisch und war mir richtig sympathisch. Man kann sich als Leser sehr gut in sie hineinversetzen, kann mir ihr mitfühlen. Sie träumt davon Songwriterin zu werden, was aber nicht so wirklich funktionieren will. Aber Lizzy gibt nicht auf, was mir gut gefiel.
Liam ist ein Rockstar, dem die Frauen zu Füßen liegen. Für ihn zählen nur Freunde und seine Band, mit der Liebe hat er nicht viel am Hut. Dazu zählt auch Lizzy, die plötzlich bei ihm vor der Tür steht.

Auch die anderen Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Jeder von ihnen fügt sich sehr gut ins Geschehen ein und es gibt auch ein Wiedersehen mit Mia und Nic. Das hat mir besonders gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich wunderbar flüssig und richtig gut zu lesen. Mir gefällt er richtig gut, ich konnte ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen von Liam und Lizzy. Dabei nutzt die Autorin die personale Erzählperspektive. Ich empfand das als sehr passend, da man so von außen auf alles schaut und doch auch die Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen kann.
Die Handlung hat mich auch wieder total überzeugt. Es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die einerseits richtig emotional ist aber auch witzige Seiten an sich hat. Es macht so unheimlich viel Spaß dieses Buch zu lesen, man kann richtig schön drin versinken und die Gegenwart für eine kurze Zeit vollkommen vergessen.

Das Ende hat ich dann sehr zufriedengestellt. Es passt ganz perfekt zur Gesamtgeschichte hier, macht sie rund und schließt sie sehr schön ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Backstage Love – Sound der Liebe“ von Liv Keen ein wirklich sehr guter zweiter Teil der „Rock & Love Serie“.
Interessante, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, deren Liebesgeschichte ich als emotional und richtig gut geschrieben empfand, haben mir wirklich tolle Lesestunden beschert.
Wirklich zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier zustimmen