Gelesen: “Royal Me – The Birthday: Episode 2” von Tina Köpke

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 365 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 127 Seiten
Sprache: Deutsch

Knopf für Knopf öffnete ich das Hemd und spürte die festen Muskeln unter meinen Fingerspitzen. Normalerweise hätte ich ihm vorgeworfen, dass er sie mit Absicht anspannte, aber in seinem Zustand konnte ich mir nicht vorstellen, dass er so berechnend war.
»Nicht gaffen«, raunte Val und riss mich damit aus meiner Gedankenwelt.

• Womit kontrollieren sie dich? •
Gerade erst haben die Erben die Geschehnisse des Maskenballs verdaut, da steht schon das nächste große Ereignis an. Während die einen sich fragen, wer sie sein wollen, sind andere gezwungen, ihr Schicksal selbst anzupacken und für ihr Glück zu kämpfen. Doch nicht für jeden nimmt die Party ein gutes Ende.
(Quelle: amazon)

Bereits der erste Teil der „Royal Me“ – Reihe von Tina Köpke hat mir richtig gut gefallen. Daher war klar, auch Band 2 der Neuauflage „Royal Me – The Birthday“ musste ich unbedingt lesen.
Das Cover gefiel mir wieder richtig gut, es hat dieses Mal einen grünen Touch bekommen und passt wunderbar zum ersten Band.  Und der Klappentext machte mich neugierig, daher habe ich dann auch flott mit Lesen begonnen.

Die hier auftauchenden Charaktere haben sich bereits sehr gut weiterentwickelt. Es hat mir auch hier wieder total Spaß gemacht ihnen auf ihrem Weg zu folgen.
Man trifft hier als Leser auf Maya. Sie ist eine starke Frau, die ich echt gerne gemocht habe. Ihr Humor ist so klasse, ich hatte sehr viel Spaß mit ihr.
Auch tauchen hier wieder Lina oder auch Anouk oder eben Oliver auf und noch einige andere. Jeder hat mit seinen ganz eigenen Dingen zu kämpfen und als Leser ist man mittendrin.

Der Schreibstil der Autorin hat mich wieder total gepackt. Ich war sofort wieder drin und konnte dem Geschehen dann flüssig und locker folgen.
Geschildert wird das Geschehen wieder aus verschiedenen Sichtweisen. Die Autorin hat hier auch wieder die Ich-Perspektive verwendet, die ich persönlich als richtig passend empfand.
Die Handlung schließt an Band 1 an, daher sollte man diesen auch vorab gelesen haben. Es gibt hier zwar zu Anfang ein Personenverzeichnis, dennoch aber werden nur bei Kenntnis vom ersten Teil alle Zusammenhänge wirklich klar.

Ich war ja nach Band 1 echt gespannt wie es weitergehen würde und ich kann sagen, meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. Auch hier gibt es wieder einiges an Spannung und interessante Wendungen. Man kann aber auch Liebe, Leidenschaft und Romantik förmlich spüren, mir gefiel dies wirklich gut.

Das Ende ist dann doch irgendwie wieder gemein. Der Cliffhanger ist jetzt zwar nicht so groß, dennoch aber macht er sehr neugierig auf Band 3.

Insgesamt gesagt ist „Royal Me – The Birthday: Episode 2” von Tina Köpke ein zweiter Teil, der mich auch wieder vollkommen mitgerissen hat.
Sehr schön gezeichnete Charaktere, mit denen man als Leser richtig mitfiebern kann, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch romantisch empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Royal Me – The Masquerade: Episode 1”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.