Gelesen: „Liebe ist ein Glücksfall“ von Mila Summers

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 8436 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 329 Seiten
Sprache: Deutsch

Was würdest du tun, wenn du deine neue Wohnung mit deinem schlimmsten Albtraum teilen müsstest?
Nach einer gescheiterten Beziehung beginnt Philippa ganz von vorn. Sie verlässt Minneapolis und zieht nach New York.
Alles könnte so einfach sein, wäre da nicht plötzlich Graham, der ebenfalls der Meinung ist, die Wohnung gehöre ihm.
Während sich der Vermieter mit der endgültigen Entscheidung, wem denn nun die Wohnung zugesprochen wird, Zeit lässt, fliegen zwischen Philippa und Graham nicht nur sprichwörtlich die Fetzen.
Erst als Philippa von den Schatten ihrer Vergangenheit heimgesucht wird, wendet sich das Blatt. Graham steht für sie ein, ohne auch nur ansatzweise zu ahnen, was sein Handeln für Konsequenzen für sein Herz haben könnte.
(Quelle: amazon)

Die Autorin Mila Summers ist mir nicht unbekannt. Ich habe bereits einige Romane aus ihrer Feder gelesen und auch immer konnte sie mich begeistern. Nun ist mir „Liebe ist ein Glücksfall“ ihr neuestes Werk erschienen und ich durfte es bereits lesen.
Das Cover hat mich wieder einmal total angesprochen und der Klappentext macht sehr neugierig auf die Geschichte. Daher habe ich das Buch auch ganz flott gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen, konnte die Handlungen verstehen und nachvollziehen.
Philippa ist eine tolle junge Frau. Sie hat das Herz am richtigen Fleck und auch wenn sie sich nach außen immer irgendwie zickig oder auch frech gibt, tief im Inneren ist sie absolut herzlich. Ihr Leben hat sie ziemlich gebeutelt, doch Philippa macht das Beste draus. Ich habe sie sehr sympathisch empfunden und während des Lesens ins Herz geschlossen.
Ebenso habe ich auch Graham direkt von Anfang sehr gemocht. Er sieht nicht nur sexy aus, nein Graham ist auch äußerst charmant. Er lässt nicht unbedingt jeden sofort an sich heran, was ich aber sehr gut fand. Für mich war Graham einfach ein Typ zum dahin schmelzen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich habe mich während des Lesens sehr wohlgefühlt, war auch direkt richtig drin und konnte ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen von Philippa und Graham. Dadurch werden die beiden Charaktere greifbar und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen.
Die Handlung hat die Autorin wieder sehr gut in Szene gesetzt. Sie reißt den Leser mit, es gibt hier Spannung, Drama und ganz viel Liebe. Zum Teil geht das Geschehen richtig unter die Haut, es lässt den Leser wirklich kaum los. Immer wieder hat die Autorin hier auch Wendungen eingebaut, die man als Leser nicht erwartet.

Das Ende ist dann wirklich sehr gut gewählt. Ich empfand es passend zur Gesamtgeschichte, es schließt perfekt ab und macht alles schön rund.

Insgesamt gesagt ist „Liebe ist ein Glücksfall“ von Mila Summers ein Roman, der mich richtig eingefangen hat.
Sehr gut dargestellte sympathische Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, dramatisch und auch sehr romantisch und gefühlvoll empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!