Gelesen: “Was du liebst, das halte fest” von Babsy Tom

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1316 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 238 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 2919804219
Verlag: Montlake Romance (4. Dezember 2018)
Sprache: Deutsch

Ein lebhafter Liebesroman über die Fallstricke des Lebens auf dem Weg zu Mr. Right.
Laura hätte es längst wissen müssen. Auf Till ist kein Verlass. Nun steht sie allein mit ihrer kleinen Tochter Mia da und muss sich ein günstiges WG-Zimmer suchen. Der sympathische, aber mittellose Pianist Anton nimmt die beiden auf, aber für die junge Mutter kommt es immer dicker: Paparazzi schießen ein (un-)missverständliches Foto von Laura mit dem reichen Fußballstar Christian Bergmann, sie ruiniert das Brautkleid ihrer Chefin und nun ist auch noch ihr Arbeitsplatz in Gefahr.
Dabei wünscht sich Laura doch nur eines: eine gute Zukunft für Mia. Anton erweist sich als heimlicher Retter in der Not, und Laura und Mia wachsen ihm immer mehr ans Herz. Erkennt Laura, dass das Glück schon längst an ihrer Seite ist?
(Quelle: amazon)

Von Babsy Tom kannte ich bereits andere Romane, die mir auch immer sehr gut gefallen haben. Umso gespannter war ich daher auch auf „Was du liebst, das halte fest“ aus ihrer Feder.
Das Cover gefiel mir hierbei wirklich gut und der Klappentext machte mich neugierig. Also ab mit dem eBook auf den Reader und schon ging es los.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen und auch die Handlungen sind soweit nachvollziehbar.
Laura ist gut beschrieben. Ich mochte sie, auch wie sie mit Mia umgeht gefiel mir sehr gut. Das sie plötzlich alleine da steht, es tat mir so leid, doch Laura ist eine Kämpferin, die sich nicht unterkriegen lässt.
Anton ist Pianist und auch ihn mochte ich sehr gerne. Okay, Geld ist nicht so seine Sache aber er ist liebenswert und sympathisch. Und ich finde ja das zählt viel mehr.
Die Schlagabtausche der beiden sind absolut klasse. Hier hat die Autorin wirklich alles gegeben, ich habe mich wirklich sehr gut amüsiert.

Auch die Nebencharaktere dieser Geschichte hier haben mir gefallen. Sie alle sind glaubhaft und vorstellbar beschrieben, die Handlungen waren zu verstehen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich wirklich ganz wunderbar lesen. Ich bin sehr gut in die Geschichte hineingekommen und konnte auch ohne Probleme folgen.
Die Handlung selbst hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Die Autorin hat hier viel Humor aber eben auch Spannung und Dramatik ins Geschehen eingebaut, genauso aber eben auch viel Gefühl. Die Liebe kommt definitiv nicht zu kurz.
Immer wieder tauchen unerwartete Wendungen auf, die hier alles sehr abwechslungsreich machen. Es mag auch von vornherein klar sein wohin sich alles entwickelt aber der Weg ist hier definitiv das Ziel.

Das Ende ist dann in meinen Augen echt gut gelungen. Ich empfand es als passend und rund machend, so wird man zufriedengestellt aus dem Buch entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Was du liebst, das halte fest“ von Babsy Tom ein Roman, der mir gut gefallen hat.
Sehr interessante, gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil und eine Handlung, die sowohl Spannung als auch Dramatik und eben auch Romantik beinhalt, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.