Gelesen: “Writers in New York: Jedes Wort ist für Dich” von G.S.Lima

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3974 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Piper Gefühlvoll (1. März 2019)
Sprache: Deutsch

Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn verlassen muss: Ein New Adult-Roman um zwei junge Menschen, die die Welt mit ihren Worten begeistern wollen
Als India Thomson von Alabama nach New York zieht, begegnet sie bereits bei ihrer Ankunft ihrem Nachbarn Alec Carter: Alec, der jeden Tag eine andere Frau zu sich einlädt, Alec, der lieber Geschichten über fiktive Charaktere schreibt als seine eigene zu erleben. Alec, in dessen Augen India sich für immer verlieren könnte. Alec, der darauf besteht, dass India und er Freunde werden müssten. Alec, von dem India sich fernhalten sollte, weil sie weiß, dass sie ihr Herz an ihn und seine Worte verlieren könnte…
(Quelle: Piper)

Der Roman „Writers in New York: Jedes Wort ist für Dich“ stammt von der Autorin G.S. Lima. Es ist das Debüt der Autorin und ich war wirklich sehr gespannt welche Geschichte mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover hat mich auf Anhieb richtig angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich mich dann auch flott ans Lesen gemacht.

Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich richtig gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Ich konnte sie alle greifen, sie waren vorstellbar und die Handlungen auch verständlich.
Die beiden Protagonisten India und Alec sind absolut verschieden, sie haben aber auch sehr viel gemeinsam. Beide schreiben sie für ihr Leben gerne und genau das ist es auch was sie letztlich zusammenbringt.
Alex selbst ist aber ziemlich mürrisch und er sieht in seinem Leben immer nur die Recherche, verschließt sich vor den wahren Gefühlen. Er ist eher selbstbezogen, sucht nicht unbedingt die Nähe anderer. Als Leser möchte man ihn mehrfach schütteln, leider aber geht das gar nicht. Und trotzdem habe ich Alec unheimlich gerne gemocht.
India ist eine junge Frau, die gerade erst in New York angekommen ist. Sie tut sich etwas schwer mit dem Schreiben, doch dank Alecs Hilfe soll sich das ändern. Ich mochte India total gerne, ihre Art, ich konnte mich gut in sie hineinfühlen.

Auch die anderen Charaktere dieser Geschichte sind der Autorin wirklich gelungen. Sie wirkten ebenfalls gut integriert und ausgearbeitet.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und richtig gut zu lesen. Mir gefiel es richtig gut, dass die Gefühle und Emotionen sehr gut eingebracht wurden. Für den Leser ist alles gut nachvollziehbar und sie sind greifbar.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von India und Alec. Mir gefiel dies richtig gut, denn so ist man beiden noch näher und bekommt einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden.
Die Handlung selbst hat mich von Anfang an gepackt. Vielleicht mag man denken hier bekommt man eine normale Liebesgeschichte, so wie man sie vielleicht schon mehrfach gelesen hat. Doch das täuscht und zwar ganz gewaltig. Diese Geschichte hier ist emotional, dramatisch und wirklich auch spannend. Die Mischung empfand ich als wirklich gelungen, ich war richtig drin und wollte immer nur wissen was weiter passiert. Die Emotionen und Gefühle waren für mich immer nachvollziehbar und zu verstehen.

Das Ende ist dann in meinen Augen wirklich gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese rund und schließt sie sehr gut ab. Ich wurde zufrieden aus dem Buch entlassen.

Insgesamt gesagt ist „Writers in New York: Jedes Wort ist für Dich“ von G.S. Lima ist ein wirklich sehr gelungenes Debüt, das mich echt gefangen nehmen konnte.
Sehr interessante gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, dramatisch und sehr emotional empfunden habe, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.