Gelesen: “Küssen ausdrücklich erwünscht (Montana Kisses 2)” von Alexandra Görner

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 886 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
Verlag: Forever (2. Juli 2018)
Sprache: Deutsch

Das Herz im Heuhaufen verlieren und die Liebe seines Lebens aufgabeln
Als Kane kurz vor der Hochzeit von seiner Verlobten sitzen gelassen wir, stürzt er sich mit aller Kraft in die Arbeit auf seiner Ranch. Denn um die ist es nur unwesentlich besser bestellt als um sein gebrochenes Herz. Dabei kommt ihm die Unterstützung von Samantha nur recht. Die Schauspielerin ist aus L.A. nach Riverside, Montana gekommen, um sich inkognito für ihre nächste Rolle vorzubereiten. Es dauert nicht lange bis die Funken zwischen ihnen sprühen, doch Kane ahnt immer noch nicht wer Samantha wirklich ist. Sie weiß, dass sie es ihm sagen muss, aber wird er ihr ihre Lüge verzeihen?  
(Quelle: Forever)

Von Alexandra Görner kannte ich bisher keinen Roman. Daher war ich auch wirklich gespannt auf „Küssen ausdrücklich erwünscht“ aus ihrer Feder. Dieser Roman ist Band 2 der „Montana Kisses“. Band 1 war mir unbekannt, was mich aber nicht von Lesen abhielt.
Das Cover ist in Rosa gehalten und gefiel mir richtig gut. Und der Klappentext machte mich neugierig. Daher ging es dann auch flott los.

Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin richtig schön ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Sie alle wirkten auf mich vorstellbar und die Handlungen waren auch immer gut zu verstehen.
Samantha ist eine doch bekannte Schauspielerin. Mir gefiel das sie inkognito versucht Erfahrungen auf einer Ranch zu sammeln. Sie will wissen wie es ist so zu arbeiten, zu leben. Ich mochte Samantha sehr gerne ihre Art hat mir richtig gut gefallen.
Aber auch Kane ist nicht zu verachten. Er musste gerade erfahren wie schmerzlich es ist, wenn man vor dem Altar stehen gelassen wird. Von Samantha hält er erst mal nichts, doch er kann sie nicht abschütteln. Auch Kane ist ein Charakter, den man als Leser einfach mögen muss. Ich empfand ihn als charmant und sympathisch.
Die Dialoge zwischen den beiden waren richtig klasse. Hier steckt wirklich viel Dynamik dahinter, die man als Leser auch spüren kann.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kommt als Leser richtig gut und locker durch die Geschichte hindurch, kann ohne Probleme folgen und auch alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Samantha und Kane. Mir gefiel dies gut, denn so kann man sich als Leser sehr gut in sie hineinversetzen und ihren Gedanken und Gefühlen noch besser folgen.
Die Handlung selbst hat mich wirklich begeistern können. Sie ist zum einen spannend gehalten und auch sehr abwechslungsreich. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, habe die Emotionen und Gefühle wirklich sehr gut mitfühlen können. Ab und an taucht auch mal eine humorvolle Szene auf, die das Geschehen etwas auslockert. Es ist eine wirklich sehr schöne Geschichte in der auch Liebe und Romantik nicht fehlen dürfen. Die Mischung empfand ich als wirklich sehr gut gelungen.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es passt sehr gut zur erzählten Gesamtgeschichte, schließt diese ganz wunderbar ab und macht alles rund.

Kurz gesagt ist „Küssen ausdrücklich erwünscht“ von Alexandra Görner ein Roman, der mich von Anfang an einfangen konnte.
Vorstellbare, sehr interessant gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich zum einen spannend und abwechslungsreich empfunden habe, in der es aber auch ganz viel Liebe und Romantik zu entdecken gibt, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich wirklich auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.