Gelesen: “Jeder von uns ist ein Rätsel” von A.J.Steiger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2812 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Carlsen (1. November 2018)
Sprache: Deutsch

Andere Menschen zu verstehen ist für Alvie eine Herausforderung. Ihr Lieblingsbuch ist die Kaninchensaga »Unten am Fluss« und richtig wohl fühlt sie sich nur in ihrem Job im Zoo, bei den Tieren. Doch als sie Stanley kennenlernt, ist alles anders: Er interessiert sich nicht nur für Quantenphysik wie sie, sondern ist auch unendlich geduldig. Aber auch Stanley fällt es schwer, sich zu öffnen. Und es ist ein langer, zum Teil sehr komischer, manchmal trauriger und wunderschöner Weg, der sie am Ende zusammenbringt – zu so etwas Ähnlichem wie Glück.
(Quelle: Carlsen)

Der Jugendroman „Jeder von uns ist ein Rätsel“ stammt von der Autorin A.J. Steiger. Es war für mich das erste Buch von ihr und ich war richtig gespannt auf die Geschichte.
Das Cover und auch der Klappentext gefielen mir sehr gut und so habe ich mir das Buch dann auch flott auf den Reader geladen und schon ging es los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen. Ich empfand sie alle als sehr gut beschrieben und vorstellbar. Die Handlungen waren auch immer z verstehen und ich konnte sie nachvollziehen.
Alvie ist 17 Jahre alt und ich mochte sie total gerne. Sie ist eine ziemliche Einzelgängerin, die ihren Job unheimlich gerne mag. Als Leser merkt man ziemlich schnell Alvie ist anders als andere. Sie hat eine trockene Art an sich, die, auch wenn sie es gar nicht so beabsichtig, irgendwie humorvoll rüberkommt. Ich hatte den Eindruck, dass es Alvie auch schwerfällt Emotionen zuzulassen. Irgendwann aber bemerkte ich, dass sie doch ein Geheimnis verbirgt, dem ich unbedingt auf die Spur kommen wollte.
Stanley ist der männliche Gegenpart zu Alvie. Auch er wirkte auf mich authentisch und glaubhaft dargestellt, gerade auch weil er auch ungewöhnlich und eben doch auch anders ist.

Auch die anderen Charaktere sind der Autorin echt gelungen. Jeder von ihnen ist Besonders, fügt sich ganz wunderbar ins Geschehen ein, darf einfach nicht fehlen.

Der Schreibstil der Autorin ist toll. Sie hat es wirklich geschafft mich mit ihren Worten in ihren Bann zu ziehen, schreibt sie doch flüssig und einnehmend, man kann sich dem Bann dieser Geschichte hier echt nicht entziehen, wird mit jedem Wort mehr hineingezogen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Alvie. Mir gefiel dies echt gut, denn so ist man ihr noch näher, kann ihr wunderbar folgen und die Gedanken und auch Gefühle sehr gut nachvollziehen.
Die Handlung ist toll, anders kann ich es nicht sagen. Es ist wundervoll was die Autorin hier geschaffen hat. Sie baut hier Themen wie Behinderung, Freundschaft und auch Liebe ins Geschehen ein, fügt dies alles stimmig zusammen, es passt einfach. Dabei bietet sie viel Tiefe und regt den Leser zusätzlich auch zum Nachdenken an.

Das Ende ist dann in meinen Augen einfach toll. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht dieses rund und schließt sie wunderbar ab. Zudem hat mich auch der Schluss nochmals angeregt über das Gelesene nachzudenken.

Zusammengefasst gesagt ist „Jeder von uns ist ein Rätsel“ von A.J.Steiger ein Jugendroman, der mich von Anfang an wirklich gefangen nehmen konnte.
Sehr gut gezeichnete, außergewöhnliche Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine tiefgehende, interessante und sehr bewegende Handlung haben mich ganz wunderbar unterhalten und konnten mich überzeugen.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.