Gelesen: “Wenn Liebe Wunden heilt” von Emily Bold

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2791 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 319 Seiten
Verlag: Montlake Romance (12. Februar 2019)
Sprache: Deutsch

Eine dramatische Liebesgeschichte von Bestsellerautorin Emily Bold.
Als Brooke und Fynn sich begegnen, treffen zwei Welten aufeinander …
Für Brooke Adams steht alles auf dem Spiel. Und Gefühle für einen Musiker kann sie sich gerade im Moment nun wirklich nicht leisten. Denn nach einem Skandal, der ihre Karriere als PR-Profi schlagartig beendet hatte, braucht sie ein Wunder, um sich wieder in der Musikbranche zu etablieren. Vielleicht ein Wunder, wie Fynn Keller.
Der unbekannte, aber stimmgewaltige Mechaniker aus Alaska überzeugt in einem Internetvideo – nicht nur mit einer einmaligen Stimme und einem tollen Look, sondern auch mit einem gefühlvollen Song über Wunden verursacht durch die Liebe.
Aber kann der plötzliche Hit auch die Wunden heilen, die Brooke mit sich herumträgt? Und für wen hat Fynn den Song geschrieben, der ihm jetzt die unerwartete Chance auf ein glitzerndes Leben im Scheinwerferlicht bietet, in dem nichts echt zu sein scheint? Nichts, außer dem Knistern, das vom ersten Moment an zwischen den beiden existiert.
(Quelle: amazon)

Von Emily Bold habe ich bereits andere Romane gelesen und damit konnte sie mich bisher auch immer überzeugen. Nun also stand mit „Wenn Liebe Wunden heilt“ ihr neuestes Werk auf meinem Leseplan und ich war wirklich gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext sprachen mich sehr an und so habe ich mir das eBook rasch geladen und dann ging es los.

Ihre Charaktere hat die Autorin richtig gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Auf mich wirkten sie vorstellbar und realistisch, ich konnte mir zudem die Handlungen vorstellen und sie nachvollziehen.
Brooke wirkte schon ziemlich verwöhnt auf mich. Sie bekommt eigentlich immer was sie will und wenn nicht, dann nimmt sie es sich einfach. Allerdings, wenn man als Leser genauer hinschaut erkennt man das Brooke sich eine Maske aufgebaut hat. Sie zeigt kaum Gefühle und auch sonst wirkte sie ziemlich unnahbar. Wirkliche Sympathien kann Brooke damit nicht erhaschen, doch wenn man sie erst einmal kennt versteht man sie.
Fynn ist der männliche Protagonist, der sich doch ziemlich zu Brooke hingezogen fühlt. Und das obwohl sie es ihm nicht einfach macht. Mit der Zeit aber schafft es Fynn, der hoffnungslos romantisch ist und dazu noch wirklich liebenswert, zu Brooke durchzudringen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kommt als Leser leichtgängig durch das Geschehen hier hindurch und kann ohne Probleme folgen.
Die Handlung selbst hat mir richtig gut gefallen. Es geht beinahe ohne Einführung los, man ist direkt drin. Es entwickelt sich rasch eine Spannungskurve, die das gesamte Buch über gehalten wird. Man kann als Leser sehr gut mit den Charakteren mitfiebern, kann sich in sie hineindenken.
Ins Geschehen integriert sind auch sehr viele Gefühle und Emotionen, die mit erotischen Szenen wunderbar ins Geschehen eingeflochten sind. Auf mich wirkte alles sehr stimmig.

Das Ende ist dann ebenfalls sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles rund und schließt die Geschichte sehr gut ab.

Abschließend gesagt ist „Wenn Liebe Wunden heilt“ von Emily Bold ein Roman, der mich von Anfang an richtig einfangen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mich durch den direkten Einstieg schnell gepackt und dann auch nicht wieder losgelassen hat, haben mir spannende Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.