Gelesen: “Throne of Truth (Truth and Lies 2)” von Pepper Winters

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Dilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 798 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 449 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736306997
Verlag: LYX.digital (31. August 2018)
Sprache: Deutsch

Zwei Jahre seit Penn Everett sich auf die Suche nach einer Fremden machte, an die er in einer schicksalhaften Nacht sein Herz verlor.
Zwei Tage seit er den Lügen, die sein Überleben sicherten, abgeschworen und sich entschieden hat, ihr die Wahrheit zu sagen. Doch es ist zu spät.
Zwei Stunden sie zu finden und zu retten, während sie noch immer an seine Lügen glaubt.
Zwei Minuten um den Hass aus ihren Augen zu vertreiben und sie in seine Seele und sein Herz schauen zu lassen. Egal, wie sehr es schmerzt.
Zwei Sekunden bis sie begreift, wer er wirklich ist.
Zwei Atemzüge um aus der Tür zu stürmen.
Zwei Herzschläge und alles ist vorbei …
(Quelle: LYX)

Bereits der erste Teil der Dilogie „Truth and Lies“ von Pepper Winters hat mir richtig gut gefallen und so war ich auch neugierig auf das Finale „Throne of Truth“.
Das Cover hat mich richtig angesprochen und der Klappentext versprach mir auch hier wieder eine tolle Geschichte. Daher habe ich das Buch auch flott geladen und dann ging es auch schon los.

Die Charaktere dieses Romans hier waren mir bereits gut aus Band 1 bekannt. Ich war neugierig wie sie sich hier wohl entwickeln würden, welcher Weg ihnen hier wohl bevorsteht.
Elle mochte ich bereits im ersten Teil sehr gerne. Das hat sich hier auch nicht geändert. Mir gefiel ihre Entwicklung hier richtig gut. Elles Vergangenheit hängt ihr aber noch immer nach und sie muss sich mit ihr arrangieren und auch die Zukunft muss gemeistert werden.
Auch Penn entwickelt sich merklich weiter. Er hat mich total von sich überzeugt, hat mich mit seinen Gefühlen total für sich gewinnen können. Mir gefiel besonders das man als Leser hier auch sehr viel von seiner Vergangenheit erfährt.

Vom Schreibstil der Autorin war ich ja bereits im ersten Dilogieteil richtig angetan. Das blieb auch hier so. Ich wurde wieder mitgerissen und war wirklich total drin im Geschehen.
Geschildert wird das Geschehen aus zwei Sichtweisen. So folgt man als Leser zum einem Elle und dann auch Penn. Mir gefiel es richtig gut, dass ich nun beide Sichtweisen bekommen habe. Das hatte mir in Band 1 doch ein wenig gefehlt.
Die Handlung knüpft an Band 1 an. Daher ist es auch notwendig diesen vorher gelesen zu haben, damit man hier dann richtig folgen kann.
Und es geht auch direkt spannend los. Das Tempo ist gerade zu Anfang doch sehr hoch, das flaut dann nach ein paar Seiten etwas ab. Mich hat das aber gar nicht gestört, eher im Gegenteil. Ich war gefesselt und konnte gar nicht anders als Lesen.
Die Autorin hat es zudem sehr gut geschafft die Emotionen und Gefühle zu beschreiben und diese zum Leser zu transportieren.

Das Ende ist dann in meinen Augen auf ganzer Linie gelungen. Es schließt diese Dilogie ganz wunderbar ab und macht alles schön rund.

Zusammengefasst gesagt ist „Throne of Truth“ von Pepper Winters ein Dilogieabschluss, der mich, genau wie der erste Teil schon, richtig für sich gewinnen konnte.
Charaktere, deren Entwicklung mir sehr gut gefallen hat, ein flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die ich mitreißend, spannend und sehr intensiv empfunden habe, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich ebenfalls begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Crown of Lies (Truth and Lies 1)”

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier zustimmen