Gelesen: “Das Mondmädchen (Die Grimm-Chroniken 12)” von Maya Shepherd

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 7751 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 184 Seiten
Verlag: Sternensand: Verlag
Sprache: Deutsch

Der Mond von Engelland war ein Mädchen, das jede Nacht sein schützendes Licht über die Menschen warf, ohne je ein Teil ihres Lebens zu sein. Besonders lagen ihr jene Kinder am Herzen, die vom Schicksal benachteiligt zu sein schienen, denn mit ihnen fühlte sie sich verbunden. Sie war ihre Freundin, die den Monstern unter den Betten und in den Schränken keine Chance gab, herauszukommen, solange sie ihr silbriges Licht in die Zimmer warf.
Es war eine Nacht wie unzählige zuvor, als das Mondmädchen zwischen den dunklen Bäumen des Finsterwaldes die kleine Gestalt eines Jungen entdeckte, der in größter Gefahr schwebte, und beschloss, zur Erde hinabzusteigen.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Schon die ersten 11 Teile der „Grimm-Chroniken“ von Maya Shepherd waren wirklich absolut klasse. Jetzt stand mit „Das Mondmädchen“ Band 12 auf meinem Leseplan und ich war richtig gespannt auf diese Geschichte hier.
Das Cover ist wieder total gelungen und der Klappentext macht extrem neugierig. Daher habe ich auch flott mit Lesen begonnen.

Die Charaktere dieses 12. Teils sind wieder richtig gut gezeichnet. Die Autorin stellt sie facettenreich und vorstellbar dar, für den Leser ist es leicht sich in sie hineinzuversetzen.
Hier begleitet man Ember, Julia und Joe in der Gegenwart. Mir gefiel dies sehr gut, hier ist immer etwas los, langweilig wird es nicht.
Doch man ist nicht nur in der Gegenwart, sondern mit Maggy, Ember und den anderen in der Vergangenheit. Dadurch wird es wieder komplex doch man kann gut folgen und alles verstehen. Man merkt hier klar, dass es Richtung Kampf geht, alle machen sich bereit, sind auf dem Sprung.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder richtig klasse. Ich bin auch durch Band 12 wieder leicht und flüssig gekommen, konnte richtig gut folgen und auch alles nachvollziehen.
Es gibt hier sehr viele verschiedene Sichtweisen und auch unterschiedliche Zeitzonen, in denen diese Geschichte hier erzählt wird. Dadurch wird es komplex aber auch extrem vielsichtig und interessant.
Die Handlung hier beginnt mit einem Rückblick, durch den der Einstieg sehr einfach gelingt. Und dann geht es direkt da weiter, wo Band 11 aufgehört hat. Es ist spannend, emotional und voller verschiedenster Gefühle. Es gibt hier lustige Dinge genauso wie man blutige und sehr düstere Szenen vorfindet. Aber es fehlt auch nicht an Romantik und Humor. Kurzum die Mischung hier ist klasse und man merkt, es geht mit großen Schritten Richtung Staffelfinale. Was dann dort passiert, man weiß es nicht, doch nach Teil 12 muss man echt auf alles gefasst sein.

Das Ende macht dann richtig neugierig auf eben das Staffelfinale. Ich bin echt schon gespannt darauf wie die Autorin diese erste Staffel hier zu einem Ende bringt und freue mich schon aufs Lesen.

Alles in Allem ist „Das Mondmädchen“ von Maya Shepherd ein verdammt guter 12. Teil der „Grimm-Chroniken, der mich wieder richtig gut einfangen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und abwechslungsreich empfunden habe und die extrem neugierig auf das große Finale macht, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich echt wieder überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 1): Die Apfelprinzessin”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 2): Asche, Schnee und Blut”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 3): Der Schlafende Tod”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 4): Der Gesang der Sirenen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 5): Der goldene Apfel”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn”
Rezension “Die verbotene Farbe (Die Grimm-Chroniken 9)”
Rezension “Der schwarze Spiegel (Die Grimm Chroniken 10)”
Rezension “Träume aus Gold und Stroh (Die Grimm-Chroniken 11)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.