Gelesen: “Der erste Sommer mit dir” von Mila Summers

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 8820 KB
Sprache: Deutsch

Würdest du deiner ersten großen Liebe eine zweite Chance geben?
Lin reist zu ihrer Granny nach Cornwall, um ihr nach einem Schwächeanfall mit den Gästen ihres Bed and Breakfasts zu helfen. Seit einigen Jahren meidet Lin Port Isaac an der kornischen Küste, um nicht an ihre erste Liebe erinnert zu werden, die damals schmerzlich auseinanderging.
Doch nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Thomas ist Lin dankbar für die Möglichkeit, ihm für einige Zeit aus dem Weg gehen zu können. Schließlich klebt Thomas noch immer wie eine Klette an ihr, obwohl er es war, der die Beziehung beendet hat.
Als Lin an der kornischen Küste unerwartet auf ihre Jugendliebe Brady trifft, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher, ob es wirklich eine gute Idee gewesen ist, ausgerechnet an diesen Ort zu flüchten. Ihre Vergangenheit holt sie schneller ein, als ihr lieb ist, während Brady nicht müde wird, sie mit Nichtbeachtung zu strafen. Doch schon bald muss Lin erkennen, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
(Quelle: Amazon)

Von der Autorin Mila Summers habe ich bereits ein paar Romane gelesen und auch immer für wirklich gut befunden. Nun also ist mit „Der erste Sommer mit dir“ ihr neuestes Werk erschienen und ich war entsprechend gespannt darauf.
Das Cover wirkt richtig schön. Mir hat es auf Anhieb sehr gefallen. Ja und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden, so dass ich direkt nach dem Laden mit Lesen begonnen habe.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier sehr gut und vor allem vorstellbar gezeichnet. Man kann sich als Leser gut in sie hineinfinden und ihre Handlungen nachvollziehen.
Lin und Brady sind zwei tolle Protagonisten, die mir beide sympathisch waren. Sie kennen sich bereits aus der Vergangenheit, allerdings damals ist sehr viel schiefgelaufen.
Lin hat sich eigentlich gesträubt zurück an die kornische Küste zu fahren, ihre Erinnerungen sind nicht unbedingt die besten. Nun aber stellt sie sich ihrer Vergangenheit. Ich mochte Lin total gerne, sie wirkte glaubhaft und authentisch auf mich.
Brady ist mittlerweile Arzt geworden. Zunächst wirkte er ein wenig undurchsichtig auf mich. Doch je mehr ich über ihn erfahren habe, desto interessanter fand ich ihn. Auch ihn habe ich recht schnell ins Herz geschlossen.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Nebenfiguren, wie beispielsweise Lins Granny, die sich ebenso wunderbar ins Geschehen einfügen.

Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Roman wieder sehr flüssig und lässt sich herrlich leicht und locker lesen. Als Leser kommt man sehr gut ins Buch hinein und kann dann auch wirklich gut folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Lin und Brady. Somit ist man beiden Protagonisten sehr nahe und kann ihre Gedanken und Gefühle gut nachempfinden.
Die Handlung hat mich auf Anhieb gepackt und ich bin regelrecht durch die Seiten gerauscht. Ich habe mich selbst so gefühlt als wäre ich auch in Cornwall. Der Leser findet hier zudem viel Spannung, Gefühl, große Emotionen aber eben auch etwas Drama und Humor vor. Die Mischung ist der Autorin sehr gelungen, es ist alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Mir hat es total gut gefallen der Geschichte hier zu folgen.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es passt perfekt, macht alles schön rund und schließt den Roman hier wunderbar ab. Mich hat es sehr zufriedengestellt.

Insgesamt gesagt ist „Der erste Sommer mit dir“ von Mila Summers ein wirklich sehr schöner Wohlfühlroman, der mich auf Anhieb total für sich gewinnen konnte.
Die sehr sympathisch dargestellten Charaktere, ein flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die den Leser nach Cornwall entführt und in der es einiges an Spannung, Drama, Liebe, Emotionen und auch Humor gibt, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Wirklich zu empfehlen!