Gelesen: “YOU – Du wirst mich lieben (Joe Goldberg 1)” von Caroline Kepnes

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4431 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 514 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3863960793
Verlag: LYX.digital (21. Dezember 2018)
Sprache: Deutsch

Joe Goldberg ist gutaussehend, charmant – und bereit, sich endlich zu verlieben. Als die angehende Autorin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der er arbeitet, ist er augenblicklich von ihr hingerissen. Er weiß, dass er sie wiedersehen muss, und tut, was jeder in seiner Situation tun würde: Er googelt ihren Namen und findet alles über sie heraus, was er kann, um ihr “zufällig” ein zweites Mal zu begegnen. Beide spüren die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht – es ist die perfekte Liebesgeschichte … oder?
Denn Joe ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und auch hinter Becks unschuldigem Lächeln verbirgt sich mehr als gedacht. Bald schon gerät ihre Beziehung außer Kontrolle – und die Abgründe, die sich dabei auftun, haben tödliche Konsequenzen …
(Quelle. LYX)

Ich kannte weder die Serie zu diesem Buch und auch die Autorin Caroline Kepnes war mir bisher vollkommen unbekannt. Daher war ich auch sehr gespannt auf „YOU – Du wirst mich lieben“, den ersten Teil von „Joe Goldberg“.
Das Cover hat mich wirklich sehr angesprochen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich dann auch recht flott angefangen zu lesen.

Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin ganz gut gezeichnet. Als Leser kann man sie sich vorstellen, mit den Handlungen war ich aber nicht immer wirklich zufrieden.
Besonders Joe hat mich doch irgendwie erschreckt. Er ist gefährlich, das merkt man als Leser auf Anhieb. Irgendwie hatte ich bei ihm auch immer Bauchgrummeln. Dennoch aber irgendwie war er auch interessant, ich war neugierig zu was er wirklich fähig ist.
Beck hingegen mochte ich wirklich gerne. Allerdings, nachdem Joe in ihr Leben getreten ist, war es merklich gefährlicher für sie geworden. Mit ihr habe ich mitgefiebert.

Der Schreibstil der Autorin ist etwas schwierig. Gerade zu Beginn war er gewöhnungsbedürftig, denn man wird als Leser direkt angesprochen. Dennoch aber hat es die Autorin gut geschafft mich mit dem dann flüssigen Stil gut in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich konnte alles gut verstehen und entsprechend auch nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen ausschließlich aus der Sichtweise von Joe. So lernt man als Leser dessen Gedanken auch wirklich gut kennen, mir persönlich hat aber hier auch etwas gefehlt.
Die Handlung selbst ist wirklich spannend gemacht. Mit jedem Wort, das man hier liest wird es interessanter. Als Leser findet man definitiv auch Thriller-Elemente. Zudem geht die Autorin hier auch auf das Thema „Social-Media“ ein, man denkt als Leser schon viel darüber nach was man hier liest. Dadurch wirkt es auch ziemlich realistisch.
Dennoch aber muss ich auch sagen, gerade im Mittelteil hatte ich doch auch Probleme, mir fehlte hier doch ein wenig die Dynamik. Irgendwie hat es sich hier auch ein wenig gezogen.

Das Ende ist dann leider ein wenig zu schnell. Irgendwie hat mir hier etwas gefehlt, quasi das Spektakuläre, das Spannende blieb hier aus.

Zusammengefasst gesagt ist „YOU – Du wirst mich lieben“ von Caroline Kepnes ein guter Auftakt der Reihe, der mich jedoch nicht komplett überzeugen konnte.
Unterschiedliche Charaktere, von denen mir aber nur einer wirklich sympathisch war, ein nach Einlesezeit ganz gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ganz spannend gehalten ist, in deren Mittelteil ich aber doch etwas zu kämpfen hatte, haben mir recht unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

1 Kommentar zu „Gelesen: “YOU – Du wirst mich lieben (Joe Goldberg 1)” von Caroline Kepnes“

  1. Hallo Manja,

    „YOU“ habe ich im März begonnen und seitdem nicht mehr weitergelesen. Wie du sagtest, der Schreibstil ist speziell, aber wenn man sich daran gewöhnt hat auch spannend.
    Joe ist eigen. Sehr eigen. Ich habe bis jetzt ca. 120 eBook-Seiten gelesen und sehe ihn zwar also absoluten Psycho, aber eben mit Charme. Noch finde ich, dass sich das alles so zieht.
    Ich habe mir auf Netflix die erste Folge der Serie angeschaut und war überrascht, dass die ersten 100 Seitein im Buch in 40 Minuten untergebracht werden konnten. Joe denkt scheinbar echt viel nach ;P.

    Wie meinst du das mit „Reihe“? ich weiß zwar, dass die Serie eine 2. Staffel bekommt, aber das das Buch eine Fortsetzung bekommen soll, ist mir neu. Muss ich gleich mal googeln!

    Schöne Rezension jedenfalls, sie macht mir Mut endlich weiterzulesen!

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.