Gelesen: “First Comes Love: Liebe mich, wenn du dich traust” von Katie Kacvinsky

Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: ONE (29. April 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600822
ISBN-13: 978-3846600825
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte von Bestsellerautorin Katie Kacvinsky.
Gray ist dunkel und in sich gekehrt. Dylan dagegen sprüht geradezu vor Lebenslust. Als sie den geheimnisvollen Typen auf dem Campus anspricht, ahnt sie nicht, welche Abgründe sich hinter den Mauern verbergen, die Gray um sich hochgezogen hat. Er hat einen großen Verlust erlitten – und die Trauer lässt ihn kaum noch zu Atem kommen. Erst Dylan, exzentrisch und spontan, lockt ihn langsam zurück ins Leben. Gemeinsam machen sie in ihrem klapprigen Auto einen Roadtrip, der sie bis in die Wüste führt. Sie adoptieren einen zotteligen Hund, schreiben eine Ode an einen Kaktus und philosophieren über das Leben. Und während sie unterwegs sind, öffnen sie sich einander mehr und mehr …
(Quelle: ONE)

Der Jugendroman „First Comes Love: Liebe mich, wenn du dich traust“ stammt aus der Feder von Katie Kacvinsky. Es handelt sich hierbei um die Neuauflage von „Dylan und Gray“, der bereits vor ein paar Jahren erschienen ist.
Ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Roman, auf den ich durch das wirklich schöne Cover und den vielversprechenden Klappentext aufmerksam geworden bin. All dies hat mich neugierig gemacht und so habe ich mich auch flott zwischen die Seiten begeben.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir vorstellen und die Handlungen auch immer gut nachvollziehen.
Die beiden Protagonisten Dylan und Gray sind sehr gut beschrieben. Dabei sind sie aber auch sehr unterschiedlich gezeichnet.
Dylan wirkte auf mich offen und lebensfroh. Sie lebt hier und jetzt, will die Welt so erleben wie sie ist. Sie entwickelt sich im Verlauf merklich weiter, was mir sehr gut gefallen hat.
Gray ist da ganz anders. Er lebt eher zurückgezogen, schottet sich ab. Er lebt für die Musik und das Fotografieren.
Ich empfand beide als sehr authentisch und sympathisch beschrieben, sie passen sehr gut zusammen, sind quasi Topf und Deckel.

Der Schreibstil der Autorin ist herrlich leicht und flüssig zu lesen. Es liest sich sehr poetisch und als Leser kann man wirklich ohne Probleme folgen und alles gut nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Dylan und Gray. Mir gefiel dies wirklich richtig gut, denn so ist man beiden noch viel näher, bekommt so einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden.
Die Handlung selbst ist wirklich sehr schön. Es ist eine zarte, sanfte Teenagerliebe, die sich hier langsam und glaubhaft entwickelt. Es wirkt aber zu keiner Zeit kitschig oder übertrieben, die Autorin bringt alles richtig toll rüber. Es sind aber nicht nur die Emotionen und Gefühle, die mich hier überzeugt haben, die Autorin greift auch durchaus ernste Themen mit auf. Dabei überwiegt aber nicht das Traurige, die Autorin integriert es gut und kann so unterhalten.

Das Ende dieser Geschichte hier ist sehr gut gelungen. In meinen Augen passt es ganz perfekt zur Gesamtgeschichte, macht diese rund und schließt sie sehr gut ab. Man wird als Leser zufriedengestellt aus der Geschichte entlassen.

Insgesamt gesagt ist „First Comes Love: Liebe mich, wenn du dich traust“ von Katie Kacvinsky ein Jugendroman, der mich wirklich ganz wunderbar für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete unterschiedliche Charaktere, ein flüssig zu lesender lockerer Stil der Autorin und eine sehr schöne aber auch bewegende Handlung, konnten mich hier sehr gut unterhalten und haben mich überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.