Gelesen: “Broken Darkness. So vollkommen (Broken-Darkness-Serie, Band 2)” von M. O’Keefe

Achtung:
Die ist Teil 2 der Serie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 707 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Rowohlt E-Book (19. Februar 2019)
Sprache: Deutsch

Dylan und Annie
Ihre Beziehung begann mit geflüsterten Gesprächen im Dunkeln, ein Telefon die einzige Verbindung zwischen ihnen. Zärtliche Worte, sündige Versprechen. Zu viel, und doch zu wenig.
Angst und Begehren
Ihre Beziehung wurde echt mit dem ersten Treffen. Die gemeinsame Nacht war unvermeidbar. Verbunden durch unendliche Leidenschaft, getrennt durch gefährliche Geheimnisse.
Licht und Dunkel
Ihre Beziehung steht am Scheideweg. Alle Masken sind gefallen. Doch ist das eine Befreiung? Oder nur ein kurzer Moment im Licht, bevor ihre Vergangenheit sie wieder in die Dunkelheit zerrt?
(Quelle: Rowohlt)

Bereits vom ersten Teil der „Broken-Darkness-Serie“ von M. O’Keefe hat mich ganz wunderbar unterhalten. Daher war auch klar ich musste „Broken Darkness. So vollkommen“ auch unbedingt lesen.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir richtig tolle Lesestunden. Daher habe ich das Buch geladen und dann ging es auch schon los.

Die Charaktere waren mir bereits sehr gut bekannt. Man kehrt zu ihnen zurück und kann ihre Entwicklungen und die Beziehungen zwischen ihnen sehr gut weiterverfolgen.
Annie habe ich bereits im ersten Band sehr ins Herz geschlossen. Bereits da hat sie sich sehr gut entwickelt. Diese Entwicklung ist aber noch nicht abgeschlossen, sondern wird hier fortgeführt Was sie ganz am Anfang noch eher naiv und schüchtern, ist sie hier jetzt selbstbewusst und wenn sie etwas haben will nimmt sie es sich.
Auch bei Dylan bemerkt man bereits eine Veränderung. Er hat aber noch immer zu kämpfen, muss lernen über seine Schatten zu springen. Das wird mit zunehmender Handlung immer besser und so habe ich Dylan am Ende auch richtig gerne gemocht.
Die beiden als Paar wirkten auf mich richtig harmonisch, es passt einfach. Sie ergänzen sich gut und ihre Gefühle füreinander sind hier sehr gut herausgearbeitet.

Neben den beiden genannten Protagonisten gibt es noch andere, bereits gut bekannte, Charaktere, die sich ebenso wieder sehr gut ins Geschehen einfügen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig leicht und flüssig. Man kommt wirklich flott durch die Seiten hier hindurch, kann ohne Probleme folgen und alles verstehen.
Die Handlung hat mich wieder richtig gehend gefesselt. Ich habe alles um mich herum vergessen und wollte nur eines, wissen was weiter passiert. Man sollte Teil 1 aber unbedingt gelesen haben um hier ohne Probleme folgen zu können.
Die Autorin hat es wieder geschafft eine richtig tolle Mischung aus Liebe, Drama, Spannung und erotisch prickelnden Szenen zu schaffen. Ich empfand alles als stimmig, immer wieder tauchten Wendungen auf, gab es Geheimnisse die gelüftet werden mussten. Dies hat die Autorin richtig gut kombiniert, als Leser fühlt man sich mittendrin.

Das Ende kommt vielleicht ein bisschen schnell. Es passt aber richtig gut zur Geschichte von Dylan und Annie, macht diese rund und schließt sie gut ab. Ich bin schon gespannt auf Teil 3, in dem ein anderes Protagonistenpaar im Vordergrund steht.

Kurz gesagt ist „Broken Darkness. So vollkommen“ von M. O’Keefe eine richtig gute Fortsetzung der Reihe, die mich wieder verdammt gut einfangen konnte.
Charaktere, die bereits bekannt sind und sich hier sehr gut entwickeln, ein flüssiger sehr leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als gelungen Mischung aus Spannung, Drama, Liebe und erotisch prickelnden Szenen empfunden habe und in der nicht immer alles so kommt wie man es erwartet, haben mir unheimlich gute Lesestunden beschert und mich richtig begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Broken Darkness. So verführerisch (Broken-Darkness-Serie 1)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.