Gelesen: “KEEP (Mills Brothers 2)” von Helena Hunting

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 710 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736308264
Verlag: LYX.digital (21. Dezember 2018)
Sprache: Deutsch

One-Way-Ticket to Paradise
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte …
(Quelle: LYX)

Schon der Auftakt der „Mills Brothers“ von Helena Hunting konnte mich richtig gut unterhalten. Daher war auch klar, Band 2 „KEEP“ musste ich auch unbedingt lesen.
Das Cover ist wieder mit Großbuchstaben versehen, wie auch schon Teil 1, und passt somit auch gut dazu. Und der Klappentext machte ich neugierig, daher habe ich das Buch auch nach dem Laden schnell gelesen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und die Handlungen waren für mich nachvollziehbar.
Amie ist bereits bekannt aus Teil 1. Sie ist mit Armstrong zusammen, doch dieser betrügt sie am Tag der Hochzeit. Sie lernt dann Lexington kennen und es knistert direkt zwischen ihnen. Mir tat Amie richtig leid, vor allem, weil sie von einer peinlichen Situation in die nächste schlittert. Doch Amie steht auf und zeigt sich kämpferisch. Mir gefiel dies gut, sie wirkte auf mich realistisch und glaubhaft dargestellt. Auch ist sie doch ziemlich stur und hat sehr viel Leidenschaft.
Lexington ist ein richtig toller Kerl. Er hat sehr viel Charisma, ist witzig, kann aber gleichzeitig auch sehr süß sein. Zudem hört Lexington sehr gut zu, ja er ist ein richtiger Traummann.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch Nebenfiguren, die sich ebenfalls sehr gut ins Geschehen einfügen. Jeder bringt eigene Dinge mit, die gut ins Geschehen hineinpassen.

Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und leicht zu lesen. Ich bin sehr gut ins Geschehen hinein gekommen, konnte dann ohne Probleme folgen und auch alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten. Somit ist man beiden noch näher, lernt die Gedanken und Gefühle sehr gut kennen.
Die Handlung selbst konnte mich dann wirklich begeistern. Es ist zwar Teil 2 der Reihe, man kann ihn aber auch ohne Vorkenntnisse gut lesen und verstehen. Es ist ja ein andere Paar als noch im ersten Band.
Die Handlung beginnt quasi nach dem ersten Teil, man ist als Leser also direkt drin. Und ich wurde hier wieder richtig gut unterhalten. Man kann die Anziehung richtig greifen, hinzu kommen Liebe, Gefühle und auch Drama. Außerdem hat die Autorin sehr prickelnde Szenen ins Geschehen eingebaut, diese passen wunderbar, sind sehr gut eingebaut.
Je weiter man vorankommt, desto mehr fesselt einen dieses Buch. Es tauchen dann auch immer wieder Wendungen auf, manche vielleicht ein wenig vorhersehbar, dennoch aber immer gut umgesetzt.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gemacht. Ich empfand es als passend, es schließt diesen zweiten Teil gut ab und macht ihn auch rund.

Abschließend gesagt ist „KEEP“ von Helena Hunting ein richtig guter zweiter Teil der „Mills Brothers“, der mich sehr gut gefangen nehmen konnte.
Interessante  Charaktere, ein flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als stimmige Mischung aus Liebe, Drama, Romantik und erotischen Szenen empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „STAY (Mills Brothers 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.