Gelesen: “Faith in Love: Elli & Yasin” von Katrin Frank

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2366 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 216 Seiten
Verlag: Forever (7. Januar 2019)
Sprache: Deutsch

Nach einem schweren Verlust lässt sie niemanden mehr an sich heran. Kann er ihren selbst errichteten Schutzwall durchbrechen?
Die 19-jährige Elli liebt es zu flirten und zu feiern und hält nicht viel von festen Bindungen. Für ihr Studium in York zieht sie in eine WG, in der sie sich auf Anhieb wohlfühlt. Nur einer ihrer neuen Mitbewohner, der Medizinstudent Yasin, kommt mit Ellis lockerem Lebensstil nicht klar. Er sieht mit seinen tiefgründigen braunen Augen und den definierten Muskeln unglaublich gut aus, seine reiche Familie, die zu Englands High Society gehört, legt aber viel Wert auf Moral und religiöse Werte. Elli dagegen glaubt nicht mehr an Gott, seit sie vor Jahren einen schweren Verlust erlitten hat. Trotz der Gegensätze führen die beiden immer wieder tiefgründige Gespräche, und Elli fühlt sich mehr und mehr zu Yasin hingezogen. Doch eine Beziehung scheint undenkbar – denn Elli will nie wieder jemanden so nah an sich heranlassen.
(Quelle. Forever)

Bisher war mir die Autorin Katrin Frank noch vollkommen unbekannt. Umso gespannter war ich nun auf „Faith in Love: Elli & Yasin“ aus ihrer Feder.
Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich auch flott mit Lesen begonnen.

Ihre Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen. Sie alle wirkten auf mich gut gezeichnet, ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und die Handlungen auch verstehen.
Elli ist ziemlich schlagfertig und gefiel mir deshalb auch wirklich gut. Hinzu kommt ihre liebenswerte Art, durch die sie einen einfach für sich gewinnt.
Yasin wurde durch die Erziehung doch sehr geprägt. Seine Handlungen waren nicht immer stimmig, wenn man aber drüber nachdenkt er handelt eigentlich wie erwartet. Auch er gefiel mir richtig gut.

Die Nebenfiguren dieser Geschichte hier sind gelungen. Sie alle passen sehr gut ins Geschehen hinein, jeder bringt eigene Dinge mit, die gut ins Geschehen integriert worden sind.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und sehr angenehm zu lesen. Es ist alles gut zu verstehen, man kann problemlos folgen.
Die Handlung ist toll, auch wenn sie doch etwas vorhersehbar für mich war. Das stört aber nicht, eher im Gegenteil. Ich war neugierig darauf wie die Autorin alles umgesetzt hatte. Es ist eher eine ruhige Geschichte, die der Leser hier präsentiert bekommt. Etwas das sich wunderbar eignet für kurzweilige Lesestunden.
In dieser Geschichte hier legt die Autorin viel Wert auf Themen wie Freundschaft, Familie, Glaube und Religion. Sie verwebt diese Themen stimmig mit ihrer Geschichte, sie passen einfach richtig gut hinein.

Das Ende empfand ich als passend gewählt. Für mich macht es alles schön rund und schließt die Handlung dann auch wirklich sehr gut ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Faith in Love: Elli & Yasin“ von Katrin Frank ein Roman, der mich wirklich gut einfangen konnte.
Interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die zwar eher ruhig gehalten ist, in der es aber auch um wichtige Themen wie Familie, Freundschaft, Tradition und auch Religion geht, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.