[Werbung] „Unvergleichlich“ – „Das Mädchen aus der 1. Reihe: Unzensiert“ – #bleibdu-Aktion

Vor rund 4 Wochen habe ich den Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe: Unzensiert“ von Jana Crrämer gelesen. Es war ein Buch, das mich sehr beeindruckt hat, ein Buch mit einer wichtigen Botschaft … Jeder von uns ist „Unvergleichlich“.

Zu diesem Roman gibt es auch ein passendes Lied, gesungen wird es von Batomae. Nachfolgend könnt ihr euch das Video dazu anschauen …

Lyrics „Unvergleichlich“

Ich finde dieses Lied passt perfekt zum Buch, der Sänger und Songschreiber David Müller trifft mit seinen Worten hier mittenrein. Die Autorin Jana Crämer und er sind Freunde und er bringt mit seinem Song etwas ganz Wichtiges zum Ausdruck:

Jeder von uns ist auf seine ganz eigene Art und Weise schön.

Es kommt nicht immer darauf an wie man aussieht, die inneren Werte zählen, nur sie sind wirklich wichtig. Selbst wenn man dick ist oder ein Gesicht übersäht mit Pickeln hat, so kann man dennoch ein wirklich schönes Inneres haben.
Es ist außerdem nicht nötig, das man sich mit irgendwem vergleicht. Man sollte zu sich selbst stehen und sich anderen gegenüber auch so geben. Niemand muss sich verstecken.

Das sollten sich die Menschen mal vor Augen führen bevor sie jemanden wegen Aussehen, Nationalität, Hautfarbe oder Sexualität mobben, bevor sie auf jemanden losgehen.

Das mag jetzt vielleicht einfach klingen aber mal ganz ehrlich, wenn jeder von uns bei sich selbst anfängt und sein Verhalten anderen gegenüber überdenkt und gegebenenfalls dann auch ändert, so kann man etwas bewegen. Und auch wenn man zu Menschen steht, die schief angeschaut werden, kann an sagen „Hey, schau doch einfach mal auf die inneren Werte“.

Ihr Spiegelbild – eine einzige Problemzone. Lea kann ihre Sorgen nur vergessen, wenn sie mit ihrer besten Freundin Jule auf den Konzerten ihrer Lieblingsband in der 1. Reihe steht. Dann kann sie das Leben für einen Abend unbeschwert genießen. Lea fällt aus allen Wolken, als sich Ben, der attraktive Sänger der Band, ausgerechnet für sie interessiert. Die beiden entwickeln eine tiefe Freundschaft und Lea erfährt, dass auch Ben eine Maske trägt, die er nur bei ihr ablegen kann.

(Quelle: Amazon)

Mehr Informationen zum Buch
Meine Rezension

Gerade in der heutigen Zeit, einer Zeit von Mobbing, Ausgrenzung und Diskriminierung ist die Botschaft von Song und auch Roman immens wichtig.

Wir alle können etwas ändern, fangen wir doch einfach mal damit an!

Im Rahmen der #bleibdu-Aktion, zu der dieser Artikel hier gehört, gibt es noch viele weitere Beiträge. Hier findet ihr die Homepage.