Gelesen: “True North – Kein Für immer ohne dich (Vermont-Reihe, Band 4)” von Sarina Bowen

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 3212 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 433 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736309392
Verlag: LYX.digital (31. Januar 2019)
Sprache: Deutsch

Zwischen uns wird immer so viel mehr sein als nur diese Nacht.
Mit Dave verbrachte Zara die aufregendste Zeit ihres Lebens. Doch was als leidenschaftliche Sommerromanze in Vermont begann, sollte ihr Leben für immer auf den Kopf stellen. Sie war schwanger und “Dave aus Brooklyn” nach seiner Abreise unauffindbar. Zwei Jahre später hat sie sich damit abgefunden, dass sie ihn nicht wiedersehen und ihre kleine Tochter ihren Vater niemals kennenlernen wird – bis er plötzlich in ihrem Café auftaucht. Denn auch Dave konnte Zara nicht vergessen und will diesmal für immer bleiben. Aber auch dann noch, wenn er erfährt, dass ein Leben mit Zara ein Für immer zu dritt bedeutet?
(Quelle: LYX)

Von Sarina Bowen kannte ich bereits einige andere Romane, darunter auch 2 der „Vermont-Reihe“ aus ihrer Feder. Nun also stand mit „True North – Kein Für immer ohne dich“ Band 4 auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir wieder richtig gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das Buch auch recht flott nach dem Laden gelesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin hier gut gezeichnet. Ich empfand sie als passend ausgearbeitet, man kann sie sich vorstellen und auch die Handlungen gut verstehen.
Zara war mir auf Anhieb total sympathisch. Ich habe sie von Anfang an gemocht, konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen. Ihre Tochter steht für sie an erster Stelle, sie liebt sie, will sie immer beschützen. Dabei wirkte sie authentisch und glaubhaft, ihre Handlungen waren auch immer nachvollziehbar.
Dave gefiel mir ebenso richtig gut. Er ist liebevoll und lustig, seine Entscheidungen konnte ich auch immer gut nachempfinden und verstehen. Seine Vergangenheit empfand ich als interessant, so lernt man ihn noch viel besser verstehen.

Mir haben aber nicht nur die Protagonisten gut gefallen, auch die Nebenfiguren fügen sich sehr gut ins Geschehen ein. Jeder von ihnen bringt dabei ganz eigene Dinge mit ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Ich bin hier wieder richtig gut ins Geschehen hineingekommen, konnte ohne Probleme folgen und auch alles gut nachvollziehen.
Die Handlung selbst hat mich echt wieder gepackt. Ich war rasch wieder mittendrin im Geschehen und von der Grundidee war ich echt begeistert, auch wenn sie nicht wirklich etwas Neues bietet. Die Autorin hat alles gut umgesetzt.
Allerdings zu hundert Prozent konnte mich die Handlung dann doch nicht einnehmen. Mir hat dieser „Wow-Effekt“ gefehlt, dieses Besondere in der Geschichte.

Das Ende ist in meine Augen gelungen. Ich empfand es als passend zur Geschichte gewählt. Es macht alles rund und hat mich echt gerührt. Es passt halt einfach.

Insgesamt gesagt ist „True North – Kein Für immer ohne dich“ von Sarina Bowen ein echt guter, kurzweiliger Roman, der mich auch gut einfangen konnte.
Authentisch gezeichnete glaubhafte Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich zwar als abwechslungsreich, interessant und auch wirklich emotional empfunden habe, in der mit aber dennoch der „Wow-Effekt“ fehlte, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.