Gelesen: “Prinzessin der Elfen 4: Verratenes Vertrauen” von Nicole Alfa

Achtung:
Dies ist Teil 4 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1917 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 437 Seiten
Verlag: Impress (6. Juni 2019)
Sprache: Deutsch

**Wenn die Schatten die Elfenwelt ergreifen**
Die Konflikte der fünf Völker im Reich der Elfen spitzen sich immer weiter zu. Als Thronfolger verfeindeter Königshäuser merken Lucy und Daan täglich, dass sie nicht mal mehr ihren eigenen Familien trauen können. Denn eine Prophezeiung besagt, dass bei der Vereinigung der Elfen und Kobolde nur ein Volk überleben kann. Lucy und Daan müssen sich entscheiden, was ihnen wichtiger ist: ihre Liebe zu einander oder die zu den Bewohnern ihres Landes…
(Quelle: Impress)

Bereits die ersten 3 Teile der Reihe von Nicole Alfa konnten mich echt begeistern. Nun also stand mit „Prinzessin der Elfen 4: Verratenes Vertrauen“ der nächste Band auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover passt wunderbar zu den 3 Vorgängern, man kann die Reihenzugehörigkeit genau erkennen. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden dann auch flott los mit dem Lesen.

Die Charaktere sind bereits sehr gut bekannt. Ich habe mich sehr gefreut das ich ihre Geschichte wieder für ein paar Lesestunden verfolgen konnte.
So trifft man als Leser wieder auf Lucy und Daan. Nach Teil 3 war ja nicht sicher wie es mit ihnen weitergeht. Und Lucy weiß auch nicht wirklich wem sie trauen kann und wem nicht. Sie ist auf jeden Fall eine richtig tolle Protagonistin, die ich total gerne gemocht habe.
Daan habe ich auch wieder total gerne gemocht. Bei ihm hat mir die Entwicklung, die er durchläuft, sehr gut gefallen.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Charaktere. Jeder von ihnen fügt sich wunderbar ins Geschehen ein, hat einen festen Platz und bringt ganz eigene Dinge mit.

Der Schreibstil der Autorin hat mich auch hier wieder total gepackt. Ich konnte allem flüssig und gut folgen, alles war nachvollziehbar und verständlich. Hinzu kommen sehr detaillierte Beschreibungen, so dass das Kopfkino erwacht.
Die Handlung setzt nach Band 3 an. Man sollte auch die 3 Vorgänger gelesen haben, denn nur dann kann man hier auch wirklich folgen.

Und es geht hier auch direkt wieder spannend und abwechslungsreich weiter. Es passiert sehr viel, zum Teil war ich schon auch schockiert, denn es gibt Wendungen und Dinge, die man so nicht erwartet. Mir gefiel dies sehr gut, denn so kommt auch keinerlei Langeweile auf.
Als Leser taucht man hier nun noch tiefer in die Welt der Natura ein, ich empfand diese Welt als sehr schön dargestellt.
Zudem spielt auch die Prophezeiung wieder eine sehr große Rolle. Hier kommen immer wieder kleinere Häppchen ans Licht, die sich langsam zu einem Ganzen zusammensetzen.

Das Ende ist dann wiederum ein ziemlicher Cliffhanger. Es bleiben so viele Fragen offen, daher sehne ich nun Band 5 herbei, der für Winter 2019 angekündigt ist.

Abschließend gesagt ist „Prinzessin der Elfen 4: Verratenes Vertrauen“ von Nicole Alfa ein richtig gelungener 4. Teil der Reihe, der mich wieder richtig gut einfangen konnte.
Charaktere, die mir bereits gut bekannt waren und deren Entwicklung nachvollziehbar gestaltet ist, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil und eine Handlung, die mich mitgerissen hat und die hier auch wieder richtig spannend gehalten ist, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe“
Rezension „Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung“
Rezension „Prinzessin der Elfen 3: Zerstörerische Sehnsucht“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.