Gelesen: “Nyxa 2: Die Macht von Atlantis” von Dana Müller-Braun

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2172 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 404 Seiten
Verlag: Impress (4. Juli 2019)
Sprache: Deutsch

**Der Fluch der Drachen**
Kaum ist Nyxa ihrem Traum von grenzenloser Freiheit ein Stück nähergekommen, scheint dieser in Tausend Splitter zu zerspringen. Denn vor der eigenen Bestimmung zu fliehen, ist schwerer als gedacht. Ihre Feinde sind ihr bereits dicht auf den Fersen und Nyxa sieht nur noch eine Chance, ihr drohendes Schicksal abzuwenden. Gemeinsam mit dem unergründlichen Piraten Captain Black Night macht sie sich auf die Suche nach einem magischen Ort, der mehr Mythos als wahre Begebenheit ist: Atlantis.
(Quelle: Impress)

Schon der erste Teil „Nyxa“ – Trilogie von Dana Müller-Braun hat mir total gut gefallen. Nun also konnte ich auch Band 2 „Nyxa 2: Die Macht von Atlantis“ lesen und entsprechend war ich neugierig darauf.
Der Klappentext verspricht tolle Lesestunden und das Cover ist einfach nur absolut passend gehalten. Daher ging es nach dem Laden auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin auch in diesem zweiten Teil wieder richtig gut dargestellt. Als Leser ist es ein Leichtes sich alles vorzustellen, ihre Handlungen zu verstehen.
In diesem zweiten Band merkt man ziemlich deutlich das Nyxa und Night etwas verbindet. Beides sind sie tolle Persönlichkeiten, wirkten sie auf mich richtig gut gezeichnet. Mir gefiel das man durch Nyxa den wahren Night sieht, das man ihn dadurch auch nochmals besser kennenlernt.

Neben den beiden Protagonisten tauchen hier auch wieder verschiedene Nebencharaktere auf. Sie alles empfand ich ebenso als vorstellbar und von den Handlungen her verständlich.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach total flüssig und man kommt als Leser richtig gut ins Geschehen hinein, kann dann problemlos folgen und alles nachvollziehen.
Die Handlung selbst schließt an Teil 1 an. Man sollte diesen daher auch gelesen haben, bevor man hier einsteigt. Zumal es hier auch wieder richtig komplex und vielsichtig wird und neue Verbindungen ans Licht kommen. Man muss sich schon konzentrieren, sonst verliert man schon recht schnell den Überblick.
Mir persönlich hat es aber dennoch sehr gut gefallen, ich empfand auch diesen zweiten Teil wieder spannend gemacht. Hinzu kommen viele verschiedene Wendungen, die man so nicht erwartet und die neue Dinge ins Geschehen bringen.
Wie bereits auch schon im ersten Band hat mir die Gestaltung der Welt wieder sehr gut gefallen. Es wirkte alles bildhaft beschrieben, vor dem geistigen Auge erwacht alles zum Leben.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut gemacht. Es macht gleichzeitig auch richtig neugierig auf Band 3, der im September 2019 erscheinen wird.

Kurz gesagt ist „Nyxa 2: Die Macht von Atlantis“ von Dana Müller-Braun ein wirklich guter zweiter Teil, der jedoch nicht ganz an den ersten Teil rankommt.
Gut gezeichnete interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die hier richtig komplex aber eben auch spannend und von der Welt her interessant gehalten ist, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension „Nyxa 1: Das Erbe von Avalon“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.