Gelesen: “Die Glücksklee-Bande 1: Kleiner Hund in Not” von Andrea Schütze

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (18. Juli 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3480235298
ISBN-13: 978-3480235292
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre

Großes Herz für kleine Tiere! Vorleseabenteuer für Mädchen ab 5 Jahren.
Fine, Carla und Viola sind allerbeste Freundinnen und lieben Tiere über alles! Deshalb gründen sie in den Sommerferien eine Tierretter-Bande und warten auf ihr erstes Abenteuer. Perfekt ist das Ferienglück, als in das alte leerstehende Nachbarhaus die Tierärztin Frau Dr. Schmetter-Ling einzieht. Mit ihrer Hilfe gelingt es den drei Mädchen, den Zwergpudel Tobi aus großer Not zu retten!
(Quelle: Esslinger)

Das Kinderbuch „Die Glücksklee-Bande 1: Kleiner Hund in Not“ stammt von der Autorin Andrea Schütze. Es ist für junge Leser ab etwa 5 Jahre geeignet.
Das Cover dieses Buches ist wirklich sehr schön gestaltet. Es wirkt anziehend und der Klappentext verspricht tolle Lesestunden.

Die Charaktere in diesem Buch sind sehr gut gezeichnet. Man kann sie sich als Leser vorstellen, kann sich in sie hineinversetzen und die Handlungen gut verstehen.
So lernt man hier die Freundinnen Fine, Clara und Viola sehr gut kennen. Sie sind die Glücksklee-Bande und verbringen die Ferien gemeinsam. Alle Mädchen haben mir wirklich sehr gut gefallen, jede hat so ihre ganz eigenen Eigenarten.
Außerdem ist da noch die Tierärztin Fr. Dr. Schmetter-Ling oder auch Fr. Drosselberg mit ihrem Zwergpudel Bobby.
Jeder der genannten Charaktere passt wunderbar in die Geschichte hinein, es ist einfach einen schöne, liebevoll gestaltete Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist kind- und altersgerecht gehalten. Zudem ist alles flüssig und wirklich gut zu lesen. Es eignet sich nicht nur zu Vorlesen, auch Erstleser werden hier angesprochen.
Unterstützt wird das Geschriebene hier durch wirklich sehr schöne Illustrationen, die ich als wirklich gelungen und liebevoll in Szenen gesetzt empfand.
Das Geschehen selbst ist wirklich total schön und ansprechend gehalten. Es geht hier zum einen spannend zu, es ist alles gut zu verstehen und interessant gehalten. Man kann hier nicht nur als Kind sondern auch als Erwachsener sogar noch etwas dazulernen. Diese Informationen gefielen mir wirklich sehr gut, denn sie passen auch wunderbar in die Geschichte hinein.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es macht diese schöne Geschichte hier rund und schließt sie sehr gut ab. Die jungen Leser werden so zufrieden aus dem Buch entlassen.

Abschließend gesagt ist „Die Glücksklee-Bande 1: Kleiner Hund in Not“ von Andrea Schütze ein Kinderbuch, das für junge Leser ab ca. 5 Jahre und auch als Erstlesebuch wunderbar geeignet ist.
Sehr schön dargestellte Charaktere, ein kindgerechter Stil der sich flüssig und leicht lesen lässt sowie eine Handlung, die zum einen wirklich spannend gehalten ist, in der es zusätzlich auch noch einige sehr nützliche Dinge zu entdecken gibt, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

1 Kommentar zu „Gelesen: “Die Glücksklee-Bande 1: Kleiner Hund in Not” von Andrea Schütze“

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.