Gelesen: “Das Geheimnis (Dark Creatures 1)” von Karen Lynch

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2785 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 414 Seiten
Verlag: FeuerWerke Verlag, SamtRot (15. August 2019)
Sprache: Deutsch

Sara lebt ein Leben voller Geheimnisse. Niemand weiß von ihren mysteriösen Heilkräften und ihrer Verbindung zu einer Welt, in der übernatürliche Wesen eine große Rolle spielen. Seit in ihrer Kindheit ihr Vater auf rätselhafte Weise ermordet wurde, versucht sie herauszufinden, was damals wirklich geschah.
Der Wahrheit auf der Spur, trifft sie nicht nur auf einen sadistischen Vampir, der es auf sie abgesehen hat, sondern auch auf den Krieger Nikolas. Entschlossen, Sara zu beschützen, riskiert Nikolas sein Leben für sie. Auch wenn es das letzte ist, was sie will.
Saras verzweifelte Suche nach der Wahrheit reißt schlussendlich nicht nur sie selbst in einen gefährlichen Strudel. Um zu überleben, muss sie ihre inneren Mauern einreißen und lernen, Nikolas zu vertrauen.
Wird sie die Wahrheit über die Vergangenheit herausfinden? Und welche Zukunft gibt es für sie und Nikolas?
(Quelle: FeuerWerke Verlag)

Der Roman „Das Geheimnis“ stammt von der Autorin Karen Lynch. Dieser Auftakt der „Dark Creatures“ – Trilogie ist der erste Roman, der von der Autorin auch auf Deutsch zu lesen ist.
Ich wurde hier total vom Cover angesprochen. Nach Lesen des Klappentextes war schnell klar, dieses Buch muss ich lesen. Und so habe ich nach dem Laden auch flott damit begonnen.

Ihre Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Ich als Leser konnte sie mir sehr gut vorstellen, konnte auch die Handlungen soweit gut verstehen.
Als Leser lernt man hier Sara kennen. Das sie eine Gabe besitzt, davon erfährt recht schnell. Und auch das sie diese anderen gegenüber verschweigt. Auch ihr Onkel weiß von nichts. Ich fand Sara als interessant beschrieben und war sehr neugierig darauf was sich alles hinter ihrer Geschichte verbirgt.
Ein weiterer Charakter ist Nikolai. Auch er ist sehr gut beschrieben und war mich durchweg sympathisch. Nikolai hat einen ziemlich ausgeprägten Beschützerinstinkt. Manches Mal schießt er ein wenig übers Ziel hinaus, dennoch kann man dies ihm aber nicht wirklich übel nehmen.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Charaktere und eben auch fantastische Wesen. Sie alle sind gut beschrieben, man kann sie sich vorstellen und sie fügen sich entsprechend auch gut in die Geschichte ein.

Der Schreibstil der Autorin hat mich richtig begeistert. Er lässt sich locker und flüssig lesen, man kommt sehr gut ins Geschehen hinein, kann dann ganz ohne Probleme folgen und auch alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Sara. Hierfür hat die Autorin die Ich-Perspektive verwendet, die, so finde ich, gut passt. Man ist ihr so noch um einiges näher.
Die Handlung selbst ist eine tolle Fantasygeschichte, die schnell auch Spannung aufbaut. Die Autorin schafft es wirklich sehr gut den Leser durch immer neue Dinge an die Seiten zu fesseln. Dazu ist auch das Tempo ziemlich hoch gehalten. Es geht aber nicht nur konstant hoch her, zwischendrin gibt es immer wieder auch Passagen, die etwas ruhiger gehalten sind. So kann man als Leser durchaus auch mal Luft holen. Diese Mischung ist sehr gut gelungen.
Zugleich hat sie auch eine tolle Welt erschaffen. Ich als Leser empfand sie als anschaulich beschrieben, sie erwachte vor meinem geistigen Auge zum Leben.

Das Ende ist dann wirklich gut gewählt. Mir hat es, so wie es hier kommt, gefallen. Gleichzeitig wird man auch neugierig gemacht wie es im zweiten Teil weitergehen könnte. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Zusammengefasst gesagt ist „Das Geheimnis“ von Karen Lynch ein solider Auftakt der „Dark Creatures“ – Trilogie, der mich auch gut einfangen konnte.
Interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und auch fantastisch empfand und deren Welt gut beschrieben ist, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.