Gelesen: “Der Fluch des dunklen Prinzen” von B. E. Pfeiffer

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 3113 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 363 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (9. August 2019)
Sprache: Deutsch

Ein Fluch, der ein Königreich ins Verderben stürzen könnte.
Eine Prinzessin, die um Hilfe fleht.
Und ein Prinz, dem alle Mittel recht sind, nach der Krone zu greifen.
Für Prinz Liam bedeuten Gefühle Schwäche, daher holt er sich nur Mägde ins Bett, die ihm ein schnelles Vergnügen bieten können. Er ist der dunkle Prinz, der Zweitgeborene, auf dem ein grausamer Fluch lastet, denn sein Schicksal soll es sein, das Land zu verwüsten, um den Thron zu erringen. Die Untertanen fürchten ihn und seine mächtige Magie – keine gute Voraussetzung, um König zu werden. Liam sucht daher nach einer Möglichkeit, den Fluch zu umgehen und dennoch die Krone für sich zu gewinnen, doch dabei muss er gegen seinen Bruder bestehen. Als eines Tages Prinzessin Celeste aus dem verbündeten Königreich an den Hof kommt, gipfelt der brüderliche Wettstreit darin, dass sie beide um die Gunst der Prinzessin buhlen. Nur besitzt diese eine Waffe, gegen die selbst ein dunkler Prinz nicht gefeit ist: Liebe.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Ich kannte bereits andere Geschichten der Autorin B. E. Pfeiffer und so war ich nun auch total gespannt auf „Der Fluch des dunklen Prinzen“ aus ihrer Feder.
Das Cover ist absolut toll, mir hat es sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir unterhaltsame Lesestunden. Daher habe ich nach dem Laden auch direkt mit dem Lesen begonnen.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin echt gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben, die Charaktere sind vorstellbar und die Handlungen zu verstehen.
Liam ist der dunkle Prinz, der bereits im Titel erwähnt wird. Er ist als Zweitgeborener mit einem Fluch belastet und wünscht sich eigentlich nichts sehnlicher als doch den Thron zu besteigen. Sonst aber müsste er das Land verlassen. Ich fand Liam, der ziemlich einsam ist, echt total interessant, so in diesem magiebegabten Land, seine Art hat echt etwas, das den Leser immer mehr einnimmt. Und je mehr ich über ihn erfahren habe, je mehr in hinter seine Fassade schauen konnte, desto mehr hat er mich begeistert.
Prinzessin Celeste gefiel mir ebenso richtig gut. Auch sie hat etwas an sich, das mich begeistert hat. Auch bei Celeste muss man genauer hinschauen, denn sie ist auch nicht die normale Prinzessin, wie es den Anschein macht.

Auch die anderen Figuren und auch Wesen und Kreaturen dieser Geschichte hier passen wunderbar ins Geschehen hinein. Jeder ist vorstellbar beschrieben und bringt ganz eigene Dinge mit, die gut in diese Geschichte passen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und hat mich von Anfang an gepackt. Ich bin wunderbar durch diese Geschichte hier gekommen, konnte ganz ohne Probleme folgen und alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Liam. Die Autorin verwendet hier die Ich-Perspektive, was den Leser nur noch näher an Liam heranbringt.
Die Handlung konnte mich echt für sich gewinnen. Ich war echt von Anfang an richtig fasziniert und im Geschehen drin. Dieses Märchen mit einem gewissen erotischen Anteil ist etwas, das ich so bisher noch nicht kannte. Es macht aber definitiv richtig viel Spaß es zu lesen.
Es ist aber nicht die eingearbeitete Erotik, die prickelt und mir sehr gut gefallen hat, auch sonst bietet die Geschichte einiges. So findet man als Leser Spannung vor, es gibt Geheimnisse zu lüften und es geht zudem auch märchenhaft und düster zu.

Das Ende ist in meinen Augen wirklich gut gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig gut rund und schließt sie wunderbar ab. Ich bin sehr zufrieden aus dem Geschehen rausgegangen.

Abschließend gesagt ist „Der Fluch des dunklen Prinzen“ von B. E. Pfeiffer ein wirklich gutes Märchen mit erotischen Touch, das mich von Beginn an einfangen konnte.
Interessante sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als sehr prickelnd, spannend und abwechslungsreich empfunden habe, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.