Gelesen: “Berührt von himmlischen Schwingen (Die Engel-Reihe 1)” von Jennifer Wolf

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1873 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Impress (1. August 2019)
Sprache: Deutsch

**Ein himmlischer Beschützer mit einem göttlichen Auftrag**
Polly ist geschockt, als sie an ihrem ersten Collegetag von dunklen Kreaturen angegriffen und quer über den Campus gejagt wird. Ein geheimnisvoller junger Mann kommt ihr zu Hilfe, der seine Augen hinter einer weißen Binde verbirgt und jede Berührung mit ihr zu vermeiden versucht. Polly kann sich nicht erklären warum. Denn immer, wenn ihr Retter sie in seine Arme zieht, fühlt sich das einfach himmlisch an! Eine fremde Magie scheint von ihm auszugehen, der sie sich einfach nicht entziehen kann. Bis Yashiel ihr seine wahre Gestalt zeigt und der Himmel selbst um ihre Hilfe bittet…
(Quelle: Impress)

Jennifer Wolf ist eine Autorin, von der ich so ziemlich jedes Buch gelesen habe. Nun stand mit „Berührt von himmlischen Schwingen“ aus ihrer Feder auf meiner Leseliste. Das Buch ist der Auftakt der „Engel-Reihe“ und ich wurde hier besonders vom Cover angesprochen. Der Klappentext tat dann sein Übriges und ich wusste, dieses Buch muss ich unbedingt lesen. Also ging es nach dem Laden dann auch flott los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier sehr gut ausgearbeitet und dann ins Geschehen integriert. Sie wirkten auf mich alle vorstellbar und die Handlungen waren zu verstehen.
Polly ist hier die Protagonistin. Sie war schon immer eine Außenseiterin, daher hoffte sie auf einen neuen Anfang am College. Sie ist sehr offen, liebenswert und irgendwie auch ein wenig verrückt. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und redet wie ihr der Mund gewachsen ist. Das merkt man besonders wenn Polly nervös ist. Nach und nach entwickelt sich Polly auch weiter, was mir sehr gut gefiel. Dabei bleibt sie aber immer sie selbst und daher habe ich sie auch wirklich gerne gemocht.
Yashiel trifft am College auf Polly. Auch ihn mochte ich mit fortschreitender Handlung immer mehr. Dass er ein Engel ist wird recht schnell klar, da muss ich gestehen hier hätte ich gerne mehr Spannung gehabt. Sonst aber ist Yashiel ein toller Kerl.

Die Nebenfiguren dieses Romans hier fügen sich alle sehr gut ins Geschehen ein. Sie passen, sind vorstellbar gezeichnet und die Handlungen waren verständlich.

Der Schreibstil der Autorin ist unverwechselbar. Ich kannte ihn ja bereits und bin so auch in diesem Buch wieder flüssig durch die Seiten gekommen, konnte ohne Probleme folgen und auch alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Polly. So ist man ihr immer nahe und bekommt einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.
Die Handlung selbst ist wirklich schön. Es ist jetzt keine wirklich neue Idee, Jennifer Wolf aber hat sie sehr gut umgesetzt. Den Leser erwartet hier eine süße Liebesgeschichte. So ganz klar ist sie allerdings nicht, hier gibt es definitiv noch Luft nach oben.
Im Geschehen eingearbeitet sind auch immer wieder Wendungen, die man nicht unbedingt erwartet. So erzeugt die Autorin durchaus auch Spannung, die den Leser dann durch die Geschichte trägt.

Das Ende ist okay, wie es hier ist. Es passt ganz gut und man darf echt gespannt sein wie es dann im zweiten Band, der im November erscheinen soll, weitergehen wird.

Insgesamt gesagt ist „Berührt von himmlischen Schwingen“ von Jennifer Wolf ein sehr guter Auftakt der „Engel-Reihe“, der mich auch ganz gut für sich gewinnen konnte.
Interessante sehr gut dargestellte Charaktere, ein flüssiger angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine süße Liebesgeschichte andeutet und die ich von der Idee her nicht unbedingt neu aber sehr gut umgesetzt empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.