Gelesen: “Promise me: Hanna & Finn (Love me 3)” von Jana Schäfer

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2216 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Forever (1. Juli 2019)
Sprache: Deutsch

Ein Augenblick reicht und deine ganze Welt gerät ins Wanken!
Hanna hat alles was sie sich wünscht. Das Studium läuft super, ihr Nebenjob im Café macht Spaß und auf ihre Freunde kann sie sich jederzeit verlassen. Besonders ihr bester Freund Finn ist immer an ihrer Seite. Doch genau das wird für Hanna zum Problem, denn schon lange empfindet sie mehr für ihn als nur Freundschaft. Ihr Herz macht einen Sprung, wann immer sie Finn sieht und bei jeder Berührung hält sie den Atem an. Und es scheint, als würde auch Finn die Anziehungskraft zwischen den beiden spüren. Aber Beziehungen und Hanna, das kann nicht funktionieren. Deshalb müssen Finn und sie unbedingt Freunde bleiben. Nur das Herz hört nicht immer auf den Verstand und vielleicht kann Liebe sogar noch stärker sein als Freundschaft. Aber die Schatten ihrer Vergangenheit ruhen nicht und drohen sie einzuholen. Erstmals entsteht eine Kluft zwischen Hanna und Finn …
(Quelle: Forever)

Bereits die beiden anderen Teile der „Love me“ – Trilogie von Jana Schäfer haben mir unheimlich gut gefallen und mich auch richtig unterhalten können. Nun stand endlich mit „Promise me: Hanna & Finn“ Band 3, also der Abschlussteil, auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir wieder richtig gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich auch flott mit dem Lesen begonnen.

Die Charaktere sind hier wirklich sehr gut gelungen, wirkten authentisch und glaubhaft auf mich. Ich konnte sie mir anhand der Beschreibungen vorstellen und auch die Handlungen verstehen.
Hanna ist eine sehr offene, lebenslustige junge Frau. Sie hat aber schon so einiges mitmachen müssen und glaubt mittlerweile das Beziehungen nichts für sie sind. Sie unterdrückt diese Gefühle, trinkt viel lieber Alkohol und feiert gerne Partys.
Finn ist Hannas bester Freund. Er ist immer für sich da, er fängt sie auf, wenn sie mal wieder gefallen ist. Mir gefiel er einfach total gut, ich mochte ihn von seiner Art her echt gerne.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf merklich weiter. Diese Entwicklung gefiel mir richtig gut, sie ist passend und gut nachzuempfinden.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Ich bin locker durch die Seiten hindurch gekommen, konnte ganz ohne Probleme alles verstehen und nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Hanna und Finn. Mir gefiel dies sehr gut, denn so ist man noch viel näher an beiden dran, kann ihre Gedanken und Gefühle noch viel besser nachempfinden.
Die Handlung hat mich bereits nach ein paar Worten wieder total gepackt. Ich war rasch mittendrin im Geschehen. Man kann die Teil durchaus auch unabhängig voneinander lesen, es macht aber definitiv viel mehr Spaß sie in Reihe zu lesen, da es immer wieder ein Wiedersehen mit Bekannten gibt.
Den Leser erwartet hier eine sehr tiefgründige, richtig schönes Geschichte in der es ganz viel Liebe und Emotionen zu finden gibt. Es ist ein Auf und Ab gepaart mit auch etwas Humor. Die Mischung in der Autorin sehr gut gelungen.

Das Ende ist dann in meinen Augen richtig gut gemacht. Ich empfand es als passend, es macht hier alles schön rund und entlässt den Leser dann zufrieden aus dem Geschehen.

Letztlich gesagt ist „Promise me: Hanna & Finn“ von Jana Schäfer ein in meinen Augen richtig guter Abschluss der „Love me“ – Trilogie.
Interessante sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein leicht und sehr flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als abwechslungsreich, spannend und auch sehr emotional und romantisch empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und am Ende auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension „Complete me: Tara & Maxim (Love me 1)“
Rezension „Reveal me: Ella & Jonah (Love me 2)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.