Gelesen: “Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant” von Sally Green

Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (20. September 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423762632
ISBN-13: 978-3423762632
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Eine epische Welt, die einen mit Haut und Haaren in den Bann zieht
Prinzessin Catherine bereitet sich in Brigant auf ihre Hochzeit mit einem Mann vor, den sie nie getroffen hat.
Ambrose, dem Leibgardisten, der heimlich in die Prinzessin verliebt ist, droht unterdessen das Henkersschwert.
In Calidor ist der Diener March auf Rache an dem Mann aus, der für den Untergang seines Volkes verantwortlich ist.
Edyon wird in Pitoria von seiner unbekannten Vergangenheit eingeholt.
Und auf dem Nördlichen Plateau macht die junge Dämonenjägerin Tash eine mysteriöse Entdeckung.
Die Leben dieser fünf jungen Menschen werden untrennbar miteinander verknüpft. Ihren Ländern droht Schlimmeres als der nahende Krieg und in ihren Händen ruht das Schicksal ihrer Welt…
(Quelle: dtv Verlagsgesellschaft)

Von Sally Green kannte ich bisher noch keinen Roman. Jetzt durfte ich mit „Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant“ ihren neuen High Fantasy Roman lesen und war entsprechend richtig gespannt darauf.
Das Cover ist wirklich Wahnsinn und hat mir von der Farbgebung sehr gut gefallen. Ja und der Klappentext macht wirklich neugierig, daher habe ich das Buch auch direkt nach Erhalt gelesen.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich als Leser konnte sie mir alle wirklich gut vorstellen und auch von den Handlungen her war es verständlich.
Insgesamt trifft man hier auf 5 Protagonisten. Sie alle sind sehr unterschiedlich und dennoch gehören sie zusammen.
Catherine ist die Prinzessin von Brigant. Auf mich wirkte sie zu Anfang doch eher unsicher, wurde dann im Handlungsverlauf aber immer stärker und selbstbewusster. Diese Veränderungen stehen Catherine wirklich gut.
Tash ist ein wirklich toller Charaktere, ich habe sie als sehr sympathisch empfunden. Sie ist Dämonenjägerin. Ihre Eltern haben sie damals an einen Jäger verkauft, seitdem arbeitet sie für diesen.
Ambrose ist in der Leibgarde der Prinzessin. Er setzt nicht nur einmal sein Leben für sie aufs Spiel. Nicht nur um sie zu schützen, nein er hat auch Gefühle für Catherine.
March ist ein Diener in Calidor. Er ist eigentlich nur auf Rache aus. Rache an denjenigen, die sein Volke geschändet haben.
Edison ist ein Dieb, der urplötzlich von einer Vergangenheit eingeholt wird, die er bisher aber gar nicht kannte.
Alle Charaktere haben etwas an sich, etwas, das mit wirklich gut gefiel. Sie treffen nun hier aufeinander, ihre Wege verweben sich miteinander, sie alle haben eine Bestimmung.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich mitreißend. Am Anfang war ich zunächst doch etwas überfordert, zum Glück aber gibt es hier eine Landkarte im Buch und hinten auch ein Personenregister. So wurde es dann von Seite zu Seite besser, der Stil der Autorin hat dann sein Übriges getan und ich bin gut durch die Seiten gekommen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen der 5 Protagonisten. Somit wird es komplex aber niemals unübersichtlich. Man lernt alle Seiten sehr gut kennen, kann allen sehr gut folgen.
Die Handlung selbst empfand ich als gut durchdacht. Es ist eine tolle High Fantasy Welt, die allerdings auch etwas grob und teilweise sogar brutal dargestellt ist.
Im Geschehen kommt sehr flott Spannung auf, es gibt immer wieder unvorhersehbare Dinge, Wendungen, die neue Dinge ins Geschehen hineinbringen. Dadurch fiebert man als Leser auch immer wirklich mit, ist mittendrin und wird so durch die Geschichte getragen.

Das Ende ist leider ein ganz gemeiner Cliffhanger, der ganz extrem neugierig macht auf eine Fortsetzung. Wann diese in Deutsch erscheint ist allerdings noch nicht klar.

Zusammengefasst gesagt ist „Kingdoms of Smoke – Die Verschwörung von Brigant“ von Sally Green ein Auftakt einer High Fantasy Reihe, der mich total für sich gewinnen konnte.
Interessante vielseitig gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr mitreißender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und abwechslungsreich empfunden habe, deren Welt aber auch ziemlich brutal gehalten ist, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.