Gelesen: “Endless you: Kein Song mehr ohne dich” von Sandra Helsinki

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2968 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 346 Seiten
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS (8. August 2019)
Sprache: Deutsch

Ein Augenblick, der alles verändert …
Jan hat sich seinen Traum – Rockstar werden – erfüllt. Mit seiner Band Drunken Soldiers gelingt ihm der Durchbruch, zumindest solange bis ihr zweiter Gitarrist aussteigt und ihre Plattenfirma ein neues Album fordert. Damit steht die Band kurz vor dem Aus und benötigt dringend Hilfe.
Kira steht knapp davor ihr Studium zu beginnen, doch dafür braucht sie schleunigst eine Einnahmequelle. Verzweifelt nimmt sie die ihr angebotene Stelle als Bandmanagerin an – doch bei der Band handelt es sich ausgerechnet um die Drunken Soldiers. Und deren Sänger Jan ist jener Mann, den sie vor Jahren öffentlich bloßgestellt und gedemütigt hat, als sie seinen Heiratsantrag auf der Bühne vor Publikum ablehnte.
Werden die beiden wieder zueinander finden oder stellt die Vergangenheit ein zu großes Hindernis dar?
(Quelle: dp DIGITAL PUBLISHERS)

Die Autorin Sandra Helsinki war mir bereits durch andere Romane gut bekannt. Daher war ich sehr neugierig auf „Endless you: Kein Song mehr ohne dich“ aus ihrer Feder. Das Cover sprach mich hier auf jeden Fall sehr an und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden.

Die Charaktere sind hier echt großartig dargestellt. Als Leser kann man sich direkt mit ihnen identifizieren, die Handlungen sind soweit sehr gut nachzuvollziehen und auf mich wirkten sie realistisch und glaubhaft.
Jan und Kira, die beiden Protagonisten dieses ersten Bandes, sind sehr sympathisch. Sie kennen sich bereits, hatten früher sogar mal was miteinander. Kira hat Jan damals verlassen, sie hatte eine klare Vorstellung von ihrem Leben. Allerdings wirklich vorangekommen ist Kira in den 4 Jahren nach Jan nicht, so glaubt sie zumindest.
Jan hingegen wollte schon immer Rockstar werden und er hat genau das in die Tat umgesetzt. Er war schon immer jemand der gerne träumt und optimistisch in den Tag geschaut hat.

Auch die Nebencharaktere sind wirklich gelungen. Sie passen hier wirklich sehr gut ins Geschehen hinein, wirkten ebenfalls realistisch und glaubhaft auf mich dargestellt.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir auf Anhieb total gut. Ich bin sehr flott und leicht durch das Geschehen gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles sehr gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Kira Und Jan. Ich empfand dies als sehr passend, da man so auch einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten bekommt. Zwischendrin gibt es noch einen Rückblick, der zusätzlich Licht ins Dunkel bringt.
Die Handlung wirkte auf mich gut durchdacht und nachvollziehbar. Ich als Leser konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, es wirkte auf mich lebensnah. Es ist eine richtig schöne gefühlvolle Geschichte, die man hier geboten bekommt.
Hinzu kommen hier noch tolle Beschreibungen der Handlungsorte, die dadurch vor dem Auge des Lesers zum Leben erwachen.

Das Ende ist gut abgeschlossen. Auf mich wirkte es stimmig und sehr gut passend. Es macht die Geschichte um Kira und Jan rund und entlässt den Leser zufrieden aus der Geschichte.

Kurz gesagt ist „Endless you: Kein Song mehr ohne dich“ von Sandra Helsinki ein Roman der mich richtig für sich gewinnen konnte.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein locker und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die auf mich gut durchdacht und gefühlvoll wirkte und deren Handlungsorte vor meinem geistigen Auge zum Leben erwacht sind, haben mir hier ganz wundervolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.