Gelesen: „Pieces of my Heart“ von Ronja Weisz

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2349 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
Verlag: Forever (2. September 2019)
Sprache: Deutsch

Seine Geheimnisse ziehen sie in ihren Bann, seine Liebe lässt sie nicht mehr los
Seit Gwen denken kann, versucht sie die Welt zu ergründen. Als Enthüllungsjournalistin lebt sie in Boston ihren Traum. Aber ihr nächstes Projekt scheint schwieriger zu werden als alle zuvor. Denn nicht nur der CEO von Jenkins Security stellt sich Gwen in den Weg, als sie versucht mehr über sein Unternehmen zu erfahren. Auch Luke Sawyer, der stellvertretende Geschäftsführer, bringt Gwen immer häufiger aus dem Konzept. Er weckt Gefühle in ihr, die sie nie zuvor gespürt hat. Als sie von Lukes dunkler Vergangenheit erfährt, ist Gwen schockiert. Und doch kann sie sich nicht von ihm fernhalten.
(Quelle: Forever)

Bisher war mir die Autorin Ronja Weisz noch vollkommen unbekannt. Daher war ich auch richtig neugierig auf ihren Roman „Pieces of my Heart“.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich wirklich sehr angesprochen und so ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet und hier in die Geschichte integriert. Ich empfand sie als vorstellbar und die Handlungen waren für mich zu verstehen.
Gwen mochte ich echt gerne. Sie ist eine offene junge Frau, die manches Mal ein bisschen schusselig ist. Doch genau das macht sie menschlich und lässt sie authentisch wirken. Zudem ist sie sehr humorvoll und sie hinterfragt die Dinge.
Die beiden männlichen Charaktere Arthur und Luke empfand ich beide als faszinierend.
Arthur wirkte ein wenig geheimnisvoll und ich wusste einige Zeit nicht wirklich woran ich bei ihm bin. Luke ist ebenso recht geheimnisvoll. Gleichzeitig aber ist er auch charmant und liebenswert.
Auch wenn sie sehr unterschiedlich sind, so fügen sie sich doch beide sehr gut an Gwens Seite ins Geschehen ein.

Neben den Protagonisten gibt es noch einige andere Nebenfiguren im Buch. Auch sie passen alle gut ins Geschehen hinein, die Mischung ist in meinen Augen stimmig.

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als richtig gut und flüssig zu lesen. Als Leser bin ich ohne Probleme ins Geschehen hineingekommen und konnte dann auch wirklich gut folgen.
Die Handlung selbst hat mich ganz ehrlich echt überraschen können. Ich empfand alles als glaubhaft und realistisch beschrieben, für mich als Leser war es leicht mich ins Geschehen fallen zu lassen.
Klar von der Idee her mag es nicht unbedingt neu sein, die Autorin hat hier aber in meinen Augen eine emotionale und wirklich auch intensive Geschichte geschrieben. Es kommt Spannung auf, man kann die Emotionen und Gefühle als Leser sehr gut nachempfinden und ja die Liebesgeschichte ist halt einfach richtig schön.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es passt sehr gut zur hier erzählten Gesamtgeschichte, macht diese schön rund und schließt sie sehr gut ab. Für mich war es genau das Ende, das mich zufriedenstellen konnte.

Abschließend gesagt ist „Pieces of my Heart“ von Ronja Weisz ein Roman, der mich wirklich sehr gut für sich einnehmen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete realistisch wirkende Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als stimmige Mischung aus Spannung, Emotionen und einer sehr intensiven Liebesgeschichte empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier zustimmen