Gelesen: “Finde mich. Jetzt (Finde-mich-Reihe, Band 1)” von Kathinka Engel

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (2. September 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492061710
ISBN-13: 978-3492061711

Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten Nacht
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …
(Quelle: Piper Taschenbuch)

Der Roman „Finde mich. Jetzt“ stammt von der Autorin Kathinka Engel. Es ist das Debüt der Autorin, das gleichzeitig auch den Auftakt der „Finde-mich-Reihe“ darstellt.
Ich wurde hier nicht nur vom wirklich schönen Cover angesprochen, auch der Klappentext versprach mir sehr viel. Und so habe ich das Buch auch direkt nach dem Erhalt gelesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich sehr gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert. Man lernt sie gut kennen, sie sind vorstellbar und die Handlungen waren für mich zu verstehen.
Tamsin mochte ich auf Anhieb total gerne. Sie ist sehr tough, wagt einen kompletten Neustart, was sie auszeichnet und mutig macht. Ihre Vergangenheit war nicht gerade die Beste, sie hängt ihr noch nach. Doch Tamsin ist jemand, der nicht aufgibt, sie will ein neues Leben und das zieht sie durch. Im Handlungsverlauf macht sie eine unheimlich tolle Entwicklung durch.
Rhys war gerade am Anfang sehr vorsichtig und zurückhaltend. Wenn man seine Geschichte aber kennt versteht man warum das so ist. Man fühlt als Leser mit ihm mit, möchte ihm helfen. Seien Art hat mich aber total fasziniert, ich fand ihn sympathisch, liebenswert und richtig charmant. Auch er entwickelt sich im Handlungsverlauf weiter, wird mit der Zeit immer sicherer.

Die eingebauten Nebenfiguren sind in meinen Augen ebenso sehr gut gelungen. Auch sie wirkten alle vorstellbar auf mich und sind wunderbar ins Geschehen eingesetzt.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich schön flüssig und lässt sich richtig gut und locker lesen. Man kommt so als Leser sehr gut ins Geschehen hinein und kann dann auch ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Tamsin und Rhys. So ist man ihnen als Leser noch um einiges näher und kann ihren Gedanken und Gefühlen noch viel besser folgen.
Die Handlung selbst ist wirklich toll. Sie ist emotional, gefühlvoll und auch romantisch. Es gibt aber eben auch traurige Szenen, die absolut passend gehalten sind. Es ist eine Geschichte, die aus dem Leben gegriffen scheint, die den Leser wirklich auch bewegt und für sich einnimmt.
Die Autorin hat hier eine Fülle von Themen ins Geschehen einfließen lassen, auf mich wirkte alles sehr stimmig und auch gut umgesetzt.

Das Ende ist in meinen Augen ein klein wenig zu schnell gegangen. Irgendwie wirkte alles eher so halb gelöst, was ich dann doch etwas schade empfand. Nun bin ich echt total auf Band 2 gespannt, der bereits Anfang November erscheinen wird.

Zusammengefasst gesagt ist „Finde mich. Jetzt“ von Kathinka Engel ein wirklich gutes Debüt und ein gelungener Auftakt der „Finde-mich-Reihe“.
Interessante sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssig zu lesender angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, romantisch, gefühlvoll aber eben auch immer wieder traurig empfunden habe, haben mir wirklich tolle Lesestunden beschert und mich bis aufs Ende auch überzeugt.
Wirklich empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.