Gelesen: “Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft (New York Office Romance 1)” von Lisa Renee Jones

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1916 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 332 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT (28. Juni 2019)
Sprache: Deutsch

Eine gemeinsame Nacht – mehr nicht. Sie. Er. Leidenschaft. Und dann ein schneller Abschied. Aber das wäre zu einfach …
Reese Summer ist einer der profiliertesten Anwälte New Yorks. Und weltberühmt, seit er bei einem umstrittenen Fall die Verteidigung übernommen hat. Und er ist ein arroganter (wenn auch sehr attraktiver) Frauenheld.
Cat Maxwell berichtet aus dem Gerichtssaal. Sie beobachtet ihn, studiert ihn. Sie kennt seinen Ruf als erfolgreicher Anwalt. Und den als Playboy. Sie weiß, dass sie sich in Acht nehmen sollte. Aber gegen ihre Gefühle ist sie machtlos.
Damit sie weiter professionell berichten kann, will sie ihm aus dem Weg gehen. Aber die Anziehung ist gnadenlos. Das Versprechen vollkommen. Und die Katastrophe unausweichlich …
(Quelle: beHEARTBEAT)

Von der Autorin Lisa Renee Jones kannte ich bisher noch keinen Roman. Daher war ich richtig gespannt auf „Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft“, den Auftaktband der „New York Office Romance“.
Das Cover hat mich auf Anhieb angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier sehr gut gezeichnet und ins Geschehen hineingesetzt. Ich empfand sie als vorstellbar und passend, die Handlungen sind gut zu verstehen.
Cat ist Anwältin, mag ihren Job aber nicht unbedingt gerne. Viel lieber ist sie Journalistin. Mir gefiel Cat sehr gut, sie hat etwas an sich, wodurch man sie als Leser wirklich gerne mag.
Reese, ebenfalls Anwalt von Beruf, ist stets auf Sieg aus. Er liebt seinen Job, für ihn tut er alles. Liebe ist nichts für Reese, er hatte hier auch kein gutes Vorbild. Diese harte Seite aber macht ihn richtig sexy.

Der Schreibstil der Autorin ist gut und locker. Man kommt so flüssig durch die Seiten hindurch und kann sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Cat und Reese. So wird es vielseitig und man behält einen sehr guten Überblick.
Die Handlung selbst hat mir sehr gut gefallen. Der Leser bekommt hier eine sehr schöne und prickelnde Liebesgeschichte. Das Knistern zwischen den Protagonisten kann man sehr gut nachempfinden, es ist wirklich greifbar.
Das Geschehen ist sehr abwechslungsreich und im Gericht kommt auch immer wieder Spannung auf. So entsteht eine wirklich schöne Mischung.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles rund und schließt das Geschehen gut ab.

Zusammengefasst gesagt ist „Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft“ von Lisa Renee Jones ein guter Auftakt der „New York Office Romance“, der ich auch gut einnehmen konnte.
Interessant gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich auch als spannend und sehr prickelnd empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.