Gelesen: “Nyxa 3: Die Rache der Nemesis” von Dana Müller-Braun

Achtung:
Dies ist Teil 3 der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2139 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 345 Seiten
Verlag: Impress (7. November 2019)
Sprache: Deutsch

**Das Schicksal der Götter**
Endlich hat Nyxa das Rätsel um ihre Herkunft gelöst. Entschlossen, ihre düstere Bestimmung abzuwenden, begibt sie sich auf die Suche nach den drei Nornen. Diese verkörpern Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und halten so das Schicksal eines jedes Einzelnen in ihren Händen. Doch noch ein weiterer Grund führt Nyxa zu den drei magischen Wesen: Captain Black Night, der Mann, der ihr alles bedeutet, befindet sich in größter Gefahr – und damit auch ihr eigenes Herz…
(Quelle: Impress)

Nachdem ich die beiden Vorgänger der „Nyxa“-Trilogie von Dana Müller-Braun gelesen hatte war ich nun auch total neugierig auf das Finale „Nyxa 3: Die Rache der Nemesis“.
Das Cover passt total gut zu den beiden ersten Teilen und der Klappentext versprach mir richtig klasse Lesestunden. Daher habe ich nach dem Laden auch direkt mit Lesen begonnen.

Die Charaktere hier im dritten Teil sind dem Leser bereits gut bekannt. Zum einen folgt man hier wieder Nyxa oder auch dem Piratenkapitän Black. Man lernt aber auch noch einen neuen Charakter sehr gut kennen. Nara wird eingeführt und ich mochte sie auf Anhieb total gerne.
Die Mischung der gesamten Figuren ist auch in diesem dritten Band nochmals sehr gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder richtig flüssig und leicht zu lesen. So bin ich auch wieder sehr gut durch die Geschichte hindurch gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung schließt auch gut an Band 2 an. Da die Reihe aufeinander aufbaut sollte man die Vorgänger auch unbedingt gelesen haben, bevor man zu diesem 3. Teil greift.
Und es geht direkt wieder spannend weiter. Die Autorin bringt hier wieder sehr viele Mythen und Sagen ins Geschehen ein, das ist wirklich Wahnsinn. Doch es ist wirklich alles logisch und stimmig zueinander. Man fühlt sich richtig mittendrin im Geschehen und will einfach wissen wie es endet. Es kommt immer wieder zu Wendungen, die den Leser an die Seiten fesseln und immer weiter im Geschehen vorantreiben. Aber es ist nicht nur spannend, auch Liebe kommt nicht zu kurz, sie fügt sich sehr gut in das Geschehen mit ein.

Das Ende ist dann in meinen Augen genau richtig. Es passt zum einen zu diesem Finale und macht damit auch die gesamte Trilogie rund und richtig schön stimmig.

Alles in Allem ist „Nyxa 3: Die Rache der Nemesis“ von Dana Müller-Braun ein wirklich gelungenes Finale der Trilogie, das mit richtig gut einnehmen konnte.
Sehr interessant gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die nochmals sehr spannend, abwechslungsreich und auch emotional gehalten ist, haben mich auch hier wieder richtig gute Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Nyxa 1: Das Erbe von Avalon”
Rezension “Nyxa 2: Die Macht von Atlantis”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.