Gelesen: “Wolfsblut im Sternenregen (Die Grimm-Chroniken 17)” von Maya Shepherd

Achtung:
Dies ist Teil 17 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4693 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 111 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Sprache: Deutsch

In Sternen wohnen die unschuldigen Seelen von Menschen, die zu früh aus dem Leben gerissen wurden. Wenn ihr Licht erlischt, finden sie Erlösung und ziehen als Sternschnuppen ein letztes Mal durch die Nacht. Doch was, wenn Unzählige von ihnen auf einmal vom Himmel stürzen? Ist das der Anfang vom Ende?
Wenn einem nur noch sechs Tage bleiben, um das Schicksal der Welt zu entscheiden, kann jede Minute bedeutend sein.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Bisher waren „Die Grimm-Chroniken“ von Maya Shepherd für mich eine Reihe, die mich immer wieder aufs Neue überraschen konnte. Ich habe die bisherigen Teile alle sehr gerne gelesen und so war ich gespannt auf Band 17 „Wolfsblut im Sternenregen“.
Das Cover ist einfach wieder total gelungen und der Klappentext versprach mir wieder tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch direkt los mit Lesen.

Die Charaktere sind bekannt und beliebt, es wird hier dieses Mal keiner Neuer eingeführt. Sie alle sind wieder vorstellbar beschrieben und die Handlungen sind verständlich gehalten.
Maggy weiß hier sehr zu überraschen. Das sie jetzt doch wieder mehr auf ihr Herz hört, ich finde es gut. Außerdem glaubt sie an sich und an das was sie kann.
Joe gefiel mir hier auch total gut. Er hat ein gutes Herz, auch wenn es nach Außen nicht so aussieht. Zudem schaut sich Joe alles genauer an, er belässt es nicht unbedingt nur bei den Dingen, die er so sieht, er schaut auch mal weiter voraus.

Der Schreibstil ist auch in Teil 17 wieder erstklassig. Die Autorin hat mich auch hier wieder gepackt und ich bin flüssig und locker durch die Seiten, gekommen. Es ist wieder alles verständlich und gut beschrieben.
Die Handlung ist absolut spannend. Es geht ziemlich düster zu und als Leser ist man, mal wieder, am Überlegen, was ist gut und was ist böse. Es ist nichts mehr wirklich vorhersehbar, immer wieder gibt es Überraschungen und Wendungen, die man nicht kommen sieht. Das hat die Autorin so geschickt gelöst und als Leser merkt man deutlich, die Zeit wird langsam aber sicher echt knapp. Bald steht das Finale an, es gibt nun Geheimnisse und Zusammenhänge, die deutlicher werden und es geht immer nun mehr denn je voran.

Das Ende ist dann wieder so gestrickt, das man als Leser unbedingt weiterlesen will. Diese Wendung, die hier wartet ist nicht zu erahnen und man darf wirklich gespannt sein was Band 18 alles bereithält.

Zusammengefasst gesagt ist „Wolfsblut im Sternenregen“ von Maya Shepherd ein rundum gelungener 17. Band der „Grimm-Chroniken“, der mich wieder vollkommen einfangen konnte.
Charaktere, die sich noch immer weiterentwickeln und die mir auch immer mehr ans Herz wachsen, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und auch recht düster empfunden habe und in der es noch immer weitere Wendungen gibt, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 1): Die Apfelprinzessin”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 2): Asche, Schnee und Blut”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 3): Der Schlafende Tod”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 4): Der Gesang der Sirenen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 5): Der goldene Apfel”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen”
Rezension “Die Grimm-Chroniken (Band 8): Dornen, Rosen und Federn”
Rezension “Die verbotene Farbe (Die Grimm-Chroniken 9)”
Rezension “Der schwarze Spiegel (Die Grimm Chroniken 10)”
Rezension “Träume aus Gold und Stroh (Die Grimm-Chroniken 11)”
Rezension “Das Mondmädchen (Die Grimm-Chroniken 12)”
Rezension “Die Vergessenen Sieben (Die Grimm-Chroniken 13)”
Rezension “Der Sohn des Drachen (Die Grimm-Chroniken 14)”
Rezension “Rosenkuss und Dornenkrone (Die Grimm-Chroniken 15)”
Rezension “Der Dornenprinz (Die Grimm-Chroniken 16)”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.