Gelesen: “Legal Love – An deiner Seite (Lawyers of London – Office Romance 1)” von J. T. Sheridan

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1887 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 252 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT (1. Dezember 2019)
Sprache: Deutsch

Gerade erst hat Nora den Tod ihres Chefs überwunden, da taucht plötzlich sein Enkel David auf. Er will die Kanzlei übernehmen und alles komplett umkrempeln. Nora ist davon wenig begeistert. Schließlich hat David sich noch nie besonders für die Kanzlei interessiert – und schon gar nicht für seinen schwerkranken Großvater. Nora gibt sich kämpferisch und stellt sich Davids Plänen entgegen. Doch nach kurzer Zeit muss sie sich eingestehen, dass sie sich mehr zu dem australischen Anwalt hingezogen fühlt, als ihr lieb ist …
(Quelle: beHEARTBEAT)

Die Autorin hinter dem Pseudonym J. T. Sheridan war mir bereits unter einem anderen Namen sehr gut bekannt. Jetzt also stand mit „Legal Love – An deiner Seite“ der erste Band der „Lawyers of London – Office Romance“ auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mich total angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch flott mit Lesen los.

Die Charaktere in dieser Geschichte hier sind gut gelungen. Sie wirkten vorstellbar und realistisch beschrieben und passten meiner Meinung nach wirklich gut in das Geschehen hier hinein.
Nora ist wirklich gelungen. Sie ist tough und selbstbewusst, sie weiß wirklich was sie will. Für ihre Ziele ist sie auch wirklich bereits zu kämpfen. Dafür räumt sie auch selbst die Steine aus dem Weg, wenn ihr welche in den Weg gelegt werden. Das gefiel mir wirklich sehr gut., da sie auch nachdenkt und dann handelt. Freunden gegenüber ist sie genauso loyal wie ihrer Kanzlei gegenüber. Ich mochte sie wirklich gerne und habe hier gerne alles verfolgt.
David hat es mir ehrlich gesagt nicht wirklich so einfach gemacht. Er wirkte charmant auf mich, nur leider hat er anderen mehr geglaubt als Nora selbst. Damit hat er mich immer wieder schrecklich auf die Palme gebracht. Ansonsten aber war David wirklich gut gezeichnet auf mich.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich genauso gut ins Geschehen einfügen und so ganz eigene Dinge mitbringen. Hier hat die Autorin eine wirklich gute Mischung zusammengestellt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Mir hat dieser Stil gut gefallen und ich bin so auch flüssig durch die Handlung gekommen.
Geschildert wird das gesamte Buch aus der Sichtweise von Nora. Diese Perspektive passt, da man sie so noch näher kennenlernen kann. Allerdings ab und an hätte ich gerne auch etwas aus der Sichtweise von David gewünscht.
Die Handlung selbst hat mir gut gefallen. Es kommt Spannung auf, genauso wie man als Leser hier Emotionen, Gefühle und viel Liebe vorfindet. Es passt alles sehr gut zusammen, auch weil die Autorin immer wieder Wendungen eingearbeitet hat, die zusätzlich neue Dinge ins Geschehen einbringen.
Die Handlungsorte empfand ich als gut beschrieben, sie erwachten während des Lesens vor meinem Auge zum Leben.

Das Ende empfand ich als gut gemacht. Es passt sehr gut zum Gesamtgeschehen hier, alles wird schön rund und gut abgeschlossen. So wurde ich als Leser zufrieden aus der Geschichte entlassen.

Insgesamt gesagt ist „Legal Love – An deiner Seite“ von J. T. Sheridan ein gar nicht mal so schlechter Auftakt der „Lawyers of London – Office Romance“, der mich ganz gut für sich gewinnen konnte.
Vorstellbare, gut beschriebene Charaktere, ein flüssig zu lesender angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die Spannung, viele verschiedene Emotionen und eben auch Liebe enthält, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.