Gelesen: “Nur ein einziger Song – Mia & Chase” von Stacey Lynn

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2048 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 255 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT (1. Januar 2020)
Sprache: Deutsch

Mia hatte alles, was sie wollte: einen Job, den sie liebt, ihre beste Freundin Nicole und eine heiße Affäre mit Chase Harper – Schlagzeuger der erfolgreichsten Rockband des Landes. Spaß ohne Verpflichtungen, so war die Abmachung. Bis Chase entschied, dass er mehr wollte. Und Mia tat, was sie am besten kann: Sie floh.
Jetzt steht die Hochzeit von Nicole und Zack bevor, und Mia wird Chase nach sechs Monaten zum ersten Mal wiedersehen. Ihr graut davor, denn nur er kann es schaffen, sie wieder fühlen zu lassen – und das will sie unbedingt verhindern. Doch dann läuft plötzlich alles in ihrem Leben schief. Und Chase ist derjenige, der für sie da ist …
(Quelle: beHEARTBEAT)

Die Autorin Stacey Lynn war mir bereits gut bekannt, da ich schon den ersten Teil gelesen und sehr gemocht habe. Nun stand mit „Nur ein einziger Song – Mia & Chase“ der zweite Teil auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover ist wieder richtig gut gelungen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden dann auch recht flott los mit Lesen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Sie wirkten auf mich realistisch und wirklich gut ins Szene gesetzt. Mir waren die beiden Protagonisten bereits im ersten Teil über den Weg gelaufen. Nun erfährt man hier noch mehr über sie.
Mia wurde geprägt durch ihre Vergangenheit. Dadurch kann sie nur schwer Vertrauen aufbauen und auch kaum ernste Beziehungen aufbauen. Man merkt als Leser zwar das sie quasi eine Mauer aufgebaut hat, was aber genau dahinter steckt, das wird erst im Handlungsverlauf wirklich klar. Mir persönlich gefiel Mia hier richtig gut, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, ihre Gefühle waren für mich greifbar.
Chase ist ein toller Kerl, der immer mehr merkt was er wirklich für Mia empfindet. Er ist humorvoll und absolut liebenswert und er sieht gleichzeitig auch noch gut aus. Er könnte quasi jede haben, so als Drummer, doch in seinem Kopf ist nur Mia.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder herrlich flüssig und lässt sich wirklich sehr gut lesen. Man kommt locker durch die Seiten hindurch und kann sehr gut folgen.
Die Handlung hat mich auch direkt abgeholt und dann richtig gut eingenommen. Man kann es übrigens ohne jegliche Kenntnis des ersten Bandes lesen und verstehen. Es macht aber doch mehr Spaß es in Reihe zu lesen.
Ich war total im Geschehen drin, es kommt Spannung auf, genauso wie sehr viele Emotionen und Gefühle eine große Rolle spielen. Die Autorin hat zudem auch immer wieder Wendungen ins Geschehen eingebaut, die man als Leser nicht kommen sieht. Man fiebert als Leser richtig mit, lacht und weint mit den Charakteren gemeinsam.

Das Ende ist dann in meinen Augen absolut gelungen. Ich persönlich empfand es als passend gewählt, es macht die Geschichte hier schön rund und schließt sie wirklich zufriedenstellend ab.

Insgesamt gesagt ist „Nur ein einziger Song – Mia & Chase“ von Stacey Lynn ein wirklich toller Roman, der mich von Beginn an für sich einnehmen konnte.
Sehr gut beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und gleichzeitig auch sehr emotional empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension “Nur ein einziger Song – Nicole & Zack”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.