Gelesen: “Dirty Neighbor” von Sarah Saxx

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1201 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 344 Seiten
Sprache: Deutsch

Jaimes neue Wohnung ist perfekt, ihr heißer Nachbar die Kirsche auf der Sahne. So fühlt sich der Neustart in New York doch großartig an! Vor allem, als sie mit dem sexy Kerl von gegenüber durch die Scheiben hindurch flirtet und bei beiden erste Kleidungsstücke fallen.
Nach kurzem Zögern lässt sich Ralph auf das prickelnde Abenteuer ein, schließlich könnte er dadurch endlich mit seiner Ex abschließen.
Was beide jedoch nicht ahnen: Es ist nicht nur die Nachbarschaft, die sie verbindet.
Und das verkompliziert alles zwischen ihnen.
(Quelle: amazon)

Sarah Saxx ist eine mir sehr gut bekannte Autorin. Ich habe alle Romane von ihr gelesen und auch immer für wirklich sehr gut empfunden. Umso gespannter war ich nun auf „Dirty Neighbor“ aus ihrer Feder.
Das Cover gefiel mir wirklich gut und der Klappentext hat mich echt neugierig gemacht. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch direkt mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin hier richtig gut gezeichnet und ins Geschehen integriert. Mir gefielen sie wirklich gut, sie waren vorstellbar und die Handlungen sind zu verstehen.
Jaime ist eine sympathische junge Frau. Zudem hat sie eine wirklich witzige und liebenswerte Art an sich, mir hat das echt gefallen. Jaimes Gedanken sind auch immer wieder witzig zu lesen.
Ralph war mir ebenfalls sympathisch. Er hat sein ganz eigenes Päckchen zu tragen. Zudem sieht er sehr gut aus, ist sehr charmant und in seinem Job tut er was er kann.

Ebenso empfand ich die Nebenfiguren sehr gut ausgearbeitet. Sie fügen sich gut ins Geschehen ein, wirkten auf mich vorstellbar. Hier ist mir besonders Ralphs Kumpel Callum sehr im Gedächtnis geblieben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker zu lesen. Sie hat es geschafft mich wieder von Anfang an mit ihren Worten in den Bann der Geschichte zu ziehen.
Die Handlung selbst ist echt klasse. Es geht hier prickelnd zu, es kommt Spannung auf, ist emotional und gefühlvoll gehalten. Diese Liebesgeschichte ist in meinen Augen echt gelungen.
Besonders gefallen hat mir das die Autorin hier auch das Thema Verhütung mit einbaut. Dies ist nicht immer der Fall bei anderen, doch es gehört eben auch dazu und ich mindestens genauso wichtig wie die Liebe.

Das Ende ist in meinen Augen dann wirklich gut gemacht. Es passt zur Gesamtgeschichte, macht diese auch richtig schön rund und schließt sie stimmig und sehr zufriedenstellend ab.

Kurz gesagt ist „Dirty Neighbor“ von Sarah Saxx ein Roman, der mich wieder total für sich einnehmen und verdammt gut unterhalten konnte.
Interessant gezeichnete sympathische Charaktere, ein mitreißender flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, spannend, prickelnd und sehr gefühlvoll empfunden habe, haben mir wieder einmal verdammt gute Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Absolut lesenswert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.