Gelesen: “Captured – Falsche Wahrheit” von Montana C. Drake

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 1080 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 313 Seiten
Sprache: Deutsch

Cloe Genot glaubt, ihr Leben endlich im Griff zu haben, als die Vergangenheit sie schlagartig wieder einholt. Hals über Kopf flieht sie nach San Diego, wo sie sich in Sicherheit wähnt. Ein gefährlicher Irrtum, wie sich bald herausstellt.
Jayden Mitchell ist neu im Team und er hat einen Haufen Probleme. Doch die größte Herausforderung für den Navy SEAL ist die junge Cloe, zu der er sich stark hingezogen fühlt.
Aber was will sie von ihm? Und ist ihr Interesse wirklich echt?
Noch bevor er eine Antwort darauf finden kann, überschlagen sich die Ereignisse, und plötzlich sind nicht nur die Gefühle von Jayden und Cloe in Gefahr, sondern auch ihr Leben.
(Quelle: amazon)

Von Montana C. Drake kannte ich bereits einen Roman. Dieser hat mir damals auch wirklich sehr gut gefallen. Nun stand mit „Captured – Falsche Wahrheit“ aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext machte mich sehr neugierig auf die Geschichte. Daher habe ich nach dem Laden des eBooks auf flott mit Lesen begonnen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin meiner Meinung nach gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut ausgearbeitet und ins Geschehen integriert, konnte die Handlungen verstehen und ihnen gut folgen.
Als Leser trifft man hier auf Cloe und Jayden. Beide wirkten sie auf mich vorstellbar und realistisch gezeichnet.
Cloe versucht gerade ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Dann aber holt sie ihre Vergangenheit wieder ein und sie muss handeln. Ich mochte Cloe sehr gerne, ihre Art hat mir wirklich gefallen.
Jayden ist ein Navy-SEAL, der ebenfalls sein ganz eigenes Päckchen zu tragen hat. Auch er ist in meinen Augen sehr gut ausgearbeitet und ich mochte ihn ganz gerne.

Neben den beiden Protagonisten gibt es auch Nebenfiguren, die sich in meinen Augen wirklich sehr gut ins Geschehen einfügen. Die Autorin hat hier eine stimmige Mischung geschaffen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr mitreißend und flüssig gehalten. So bin ich als Leser dann auch flott und locker durch die Handlung hindurch gekommen und konnte problemlos folgen.
Die Handlung selbst hat mich sehr eingenommen. Der Roman ist eigentlich ein Teil einer Reihe, man kann ihn aber ohne Probleme auch alleine lesen und verstehen.
Es ist eine echt gut gelungene Mischung aus Romantik und Thrill. Es kommt Spannung auf, es gibt viele verschiedene Emotionen und Gefühle, meiner Meinung nach passt hier alles richtig gut zusammen. Außerdem hat es die Autorin hier immer wieder geschafft Wendungen ins Geschehen zu integrieren, die mich total überrascht haben. Ich habe nicht wirklich gewusst was als nächstes passieren wird.
Natürlich spielt auch die Liebe eine große Rolle im Geschehen. Mir gefiel es wirklich sehr gut das sich die Lovestory hier schön gemächlich entwickelt. So wirkte sie glaubhaft auf mich.

Das Ende empfand ich persönlich als sehr gut gemacht. Es passt zur Gesamtgeschichte hier, macht diese rund und schließt den Roman dann auch stimmig und zufriedenstellend ab.

Alles in Allem ist „Captured – Falsche Wahrheit“ von Montana C. Drake ein Roman, der mich total für sich eingenommen und dann auch unterhalten hat.
Interessante glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als gelungene Mischung aus Romanik und Thrill empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.